Advertisement

Die K-Gruppen

Entstehung – Entwicklung - Niedergang

  • Jens Benicke

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

About this book

Introduction

Dieses essential gibt einen Überblick über die sogenannten K-Gruppen. Es beschreibt die Entstehung dieser maoistisch-neoleninistischen Kaderorganisationen aus dem Zerfall der Studierendenbewegung von 1968. Der Autor zeigt die Entwicklung der K-Gruppen zu einer der stärksten Fraktionen der außerparlamentarischen Linken im ‚Roten Jahrzehnt‘ der 1970er-Jahre und zeichnet ihren schnellen Niedergang während des Aufkommens der Neuen Sozialen Bewegungen nach.

Der Inhalt
  • Das rote Schisma – Der historische Hintergrund
  • Von Adorno zu Mao – Die Entstehung der K-Gruppen aus der niedergehenden 68er-Bewegung
  • Die K-Gruppen – ein Phänomen der 1970er
Die Zielgruppen
  • Studierende, Lehrende und Dozierende der Politikwissenschaften und der Zeitgeschichte
  • Geschichts- und Sozialkundelehrerinnen und -lehrer
Der Autor
Jens Benicke ist Doktor der Politikwissenschaften. Er promovierte zum Thema „Die Rezeption der Kritischen Theorie und die Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen deutschen Vergangenheit von der antiautoritären Fraktion der Studentenbewegung zu den K-Gruppen“.

Keywords

1968 Studentenbewegung Kommunistische Gruppen Maoismus Kulturrevolution Deutsche Zeitgeschichte

Authors and affiliations

  • Jens Benicke
    • 1
  1. 1.FreiburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-24769-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-24768-3
  • Online ISBN 978-3-658-24769-0
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • Buy this book on publisher's site