Advertisement

Aspirationen, kulturelles Kapital und soziale Herkunft

Eine quantitativ-empirische Untersuchung von Grundschulkindern in Deutschland

  • Sebastian Gehrmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Sebastian Gehrmann
    Pages 1-4
  3. Sebastian Gehrmann
    Pages 5-30
  4. Sebastian Gehrmann
    Pages 31-83
  5. Sebastian Gehrmann
    Pages 129-138
  6. Sebastian Gehrmann
    Pages 139-151
  7. Sebastian Gehrmann
    Pages 153-251
  8. Sebastian Gehrmann
    Pages 253-265
  9. Sebastian Gehrmann
    Pages 267-275
  10. Back Matter
    Pages 277-297

About this book

Introduction

Sebastian Gehrmann untersucht in einer quantitativ-empirischen Studie mit Daten der World Vision Kinderstudie 2013 den Zusammenhang zwischen den Bildungsaspirationen von Grundschulkindern, ihren Freizeitaktivitäten und ihrer sozialen Herkunft. Diese Studie zeichnet sich dadurch aus, dass es hauptsächlich die Kinder selbst sind, die Auskünfte über sich und ihre Lebenswelt geben. Es gelingt dem Autor mithilfe einer differenzierten Erhebung der Konstrukte zu belegen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder auf das Gymnasium wechseln möchten, von verschiedenen Indikatoren der sozialen Herkunft und des kulturellen Kapitals der Kinder beeinflusst wird.

Der Inhalt
• Historie der Bildungsungleichheit in Deutschland
• Bildungsentscheidungen und kulturelle Reproduktion
• Daten aus der World Vision Kinderstudie
• Deskriptive Ergebnisse zu Bildungsaspirationen und Freizeitaktivitäten
• Zusammenhang zwischen Bildungsaspirationen, kulturellem Kapital und sozialer Herkunft

Die Zielgruppen
• Dozierende und Studierende aus den Bereichen Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie, Grundschul-Lehramt und Sozialpädagogik
• Grundschul-Lehrkräfte und Akteure aus der Bildungspolitik

Der Autor
Dr. Sebastian Gehrmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Sportwissenschaft der Universität Bielefeld. Er lehrt und forscht mit den Schwerpunkten empirische Forschung und Forschungsmethoden.

Keywords

Bildungsungleichheit Sekundäre Herkunftseffekte Übergang Sekundarstufe World Vision Kinderstudie Freizeitverhalten von Kindern Grundschulkinder Bildungsforschung

Authors and affiliations

  • Sebastian Gehrmann
    • 1
  1. 1.Fakultät für Psychologie und SportwissenschaftUniversität BielefeldBielefeldGermany

Bibliographic information