Advertisement

© 2019

Mitbestimmung

Arbeitnehmerrechte im Betrieb und Unternehmen

Book

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Walther Müller-Jentsch
    Pages 5-14
  3. Walther Müller-Jentsch
    Pages 15-22
  4. Walther Müller-Jentsch
    Pages 23-33
  5. Walther Müller-Jentsch
    Pages 41-48
  6. Back Matter
    Pages 49-59

About this book

Introduction

In diesem essential wird dargestellt, wie sich im Verlaufe einer langen konfliktreichen Geschichte in Deutschland eine Mitbestimmungskultur herausgebildet hat, die den Arbeitnehmern die Mitsprache und Mitbestimmung an ihren Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen durch ihre gewählten Vertreter im Betrieb und Unternehmen gesetzlich garantiert. Es werden die historischen Voraussetzungen, die Begründungen und rechtlichen Grundlagen sowie die aktuelle Praxis und ordnungspolitische Bedeutung der Mitbestimmung für die Soziale Marktwirtschaft aufgezeigt. Das abschließende Kapitel bietet einen Ausblick auf die Mitbestimmung in der Europäischen Union.     

Der Inhalt
  • Begriff, Geltungsbereich und Rechtfertigung der Mitbestimmung
  • Kurze Geschichte der deutschen Mitbestimmung 
  • Rechtliche Grundlagen der geltenden Mitbestimmung
  • Die Praxis der Mitbestimmung
  • Mitbestimmung als demokratisches Ordnungselement der Sozialen Marktwirtschaft
  • Mitbestimmung in der Europäischen Union
Die Zielgruppen
  • Studierende, Lehrende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Politik-, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
  • Expertinnen und Experten in Verbänden und Parteien 
  • Führungskräfte für das Personalwesen
Der Autor
Dr. Walther Müller-Jentsch ist em. Professor für Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum.

Keywords

Mitbestimmung Partizipation Betriebsrat Unternehmensmitbestimmung Soziale Marktwirtschaft Wirtschaftsdemokratie

Authors and affiliations

  1. 1.Fakultät für SozialwissenschaftRuhr-Universität Bochum, BochumBochumGermany

About the authors

Dr. Walther Müller-Jentsch ist em. Professor für Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum.

Bibliographic information

Reviews

“... Insgesamt ist das Buch daher auch für gestandene Betriebsratsmitglieder eine lohnende Lektüre, das unter anderem darauf hinweist, dass die Mitbestimmung immer wieder gefährdet und sie gerade im Zeichen der Globalisierung im Dienstleistungs- und IT-Sektor schwer durchzu­setzen ist.” (Computer und Arbeit, Jg. 28, Heft 7-8, 2019)