Advertisement

Mehrkomponentengeschäfte im Handels- und Steuerbilanzrecht

  • Christian Joisten

Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXII
  2. Christian Joisten
    Pages 1-169
  3. Christian Joisten
    Pages 171-273
  4. Christian Joisten
    Pages 275-359
  5. Christian Joisten
    Pages 361-366
  6. Back Matter
    Pages 367-459

About this book

Introduction

Aufwands- und Ertragserfassung sind für die Bilanzierung von erheblicher Bedeutung. Besondere Probleme wirft hierbei die Abbildung sogenannter Mehrkomponentengeschäfte auf, da ein angebotenes Leistungsbündel sowohl als Bewertungseinheit als auch als Konglomerat bilanziell eigenständiger Leistungen aufgefasst werden kann. Ausgehend von den schuld- und bilanzrechtlichen Hintergründen arbeitet Christian Joisten heraus, wann eine Aufspaltung des Mehrkomponentengeschäftes zu erfolgen hat und unter welchen Voraussetzungen eine Einheitsbetrachtung geboten ist. Hierbei differenziert er zwischen Bilanzierung dem Grunde und der Höhe nach und verdeutlicht die theoretischen Erkenntnisse an ausgesuchten Einzelfällen. 

Das vorliegende Werk richtet sich an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaft mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Steuerrecht und Wirtschaftsprüfung, aber auch an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie Mitarbeiter von Steuer- und Finanzabteilungen.

Keywords

Mehrkomponentengeschäfte Handelsrecht Steuerbilanzrecht Bilanzierung Schuldrecht Bilanzrecht

Authors and affiliations

  • Christian Joisten
    • 1
  1. 1.WiesbadenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Engineering