Advertisement

© 2019

Souveränität in Zeiten der Krise

Theoretische Dimensionen des Ausnahmezustands im 21. Jahrhundert

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Jona van Laak
    Pages 1-13
  3. Jona van Laak
    Pages 15-48
  4. Jona van Laak
    Pages 49-93
  5. Jona van Laak
    Pages 201-314
  6. Jona van Laak
    Pages 315-322
  7. Back Matter
    Pages 323-354

About this book

Introduction

Es kriselt in Demokratien. Und die Krise ist nicht mehr nur die Diagnose eines Notstands, der der politischen Bewältigung bedarf. Vielmehr ist sie selbst zum Mittel der Politik geworden, um die rechtliche Grenze zwischen Ausnahmezustand und Normalzustand neu zu ziehen. Dient diese Transformation des Rechts dem Wohle der Gesellschaft oder der Etablierung autoritärer Strukturen? Im kritischen Dialog mit der Theorie Giorgio Agambens beleuchtet der Autor die rechtlichen Folgen von Ausnahmezuständen und differenziert diese anhand einer Typologie. Im Fokus stehen dabei insbesondere neue Ausnahmezustände, die sich durch eine bewusste, rechtswidrige Rechtsauslegung auszeichnen und durch ihre geringe Sichtbarkeit zum effektiven, politischen Mittel in aktuellen Krisen geworden sind.

Der Inhalt
  • Dekonstruktion des Ausnahmezustands
  • Zur Ausnahmezustandstheorie Giorgio Agambens
  • Rethinking Agamben
  • Typologisierung von Ausnahmezuständen
  • Transformation von Exekutivsouveränität
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft, Rechtstheorie und Ökonomie
  • Verantwortliche in Politik, Medien und Stiftungen 
Der Autor
Jona van Laak ist Redakteur und Lehrbeauftragter. Er hat bis 2013 Politikwissenschaft und Ökonomie an der LMU München studiert und im Anschluss an der TU München zu aktuellen Ausnahmezuständen promoviert und publiziert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Souveränitätstheorie sowie in der Analyse aktueller politischer, ökonomischer und sozialer Krisen.

Keywords

Souveränitätstheorie Rechtstheorie Agamben Rechtsinterpretation Terrorismus Lager Ausnahmezustand Normalzustand Exekutive Verfassung

Authors and affiliations

  1. 1.EurasburgGermany

About the authors

Der Autor
Jona van Laak ist Redakteur und Lehrbeauftragter. Er hat bis 2013 Politikwissenschaft und Ökonomie an der LMU München studiert und im Anschluss an der TU München zu aktuellen Ausnahmezuständen promoviert und publiziert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Souveränitätstheorie sowie in der Analyse aktueller politischer, ökonomischer und sozialer Krisen.

Bibliographic information

  • Book Title Souveränität in Zeiten der Krise
  • Book Subtitle Theoretische Dimensionen des Ausnahmezustands im 21. Jahrhundert
  • Authors Jona van Laak
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-24022-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-24021-9
  • eBook ISBN 978-3-658-24022-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XI, 354
  • Number of Illustrations 1 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Theory
    Democracy
    Political Leadership
  • Buy this book on publisher's site