Advertisement

Paradoxien des Verbraucherverhaltens

Dokumentation der Jahreskonferenz 2017 des Netzwerks Verbraucherforschung

  • Birgit Blättel-Mink
  • Peter Kenning

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Keynote

  3. Privatheit

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Johanna Schäwel, Nicole C. Krämer
      Pages 13-24
  4. Information

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. Katharina A. Zweig, Bernd Lachmann, Christian Montag, Marc Herrlich
      Pages 43-57
    3. Reinhard Schütte
      Pages 59-84
  5. Nachhaltiger Konsum

  6. Podiumsdiskussion

    1. Front Matter
      Pages 113-113
  7. Schlusswort

    1. Front Matter
      Pages 133-133

About this book

Introduction

Die wissenschaftliche Jahreskonferenz 2017 des Netzwerks Verbraucherforschung hatte zum Ziel, Paradoxien, Widersprüche und Ambivalenzen im Verbraucheralltag zu ergründen und die damit verbundenen Implikationen zu analysieren. Renommierte Vertreter/innen aus Politik und Gesellschaft diskutieren in diesem Tagungsband das konkrete Verhalten der Verbraucher/innen in ihren sozioökonomischen Kontexten und beleuchten mögliche Konsequenzen für die Verbraucherwissenschaften und die Verbraucherpolitik. Die in diesem Buch dokumentierten Beiträge der Konferenz identifizieren zudem aktuelle und zukünftige Forschungsbedarfe und möchten den Transfer von Wissen und Erfahrungen von Akteuren der Wissenschaft wie der verbraucherbezogenen Praxis befördern. 

Der Inhalt
• Privatheit beim Online-Shopping
• Paradoxien der Nutzung von IT-Systemen
• Zum Spannungsverhältnis von Mode und Nachhaltigkeit
• Widersprüche der Digitalisierung für den nachhaltigen Konsum
• Verbraucherpolitische Implikationen
• Konsequenzen für die Verbraucherforschung

Die Herausgeberin / Der Herausgeber
Univ.-Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink ist Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Industrie- und Organisationssoziologie am Institut für Soziologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Mitglied des Koordinierungsgremiums des Netzwerks Verbraucherforschung des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV).
Univ.-Prof. Dr. Peter Kenning ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist Sprecher des Koordinierungsgremiums des Netzwerks Verbraucherforschung im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Keywords

Verbraucherforschung - Buch Consumer Behaviour Verbraucherschutz Online Shopping Datenschutz nachhaltiger Konsum Konsumforschung Konsumentenverhalten Verbraucherverhalten - Psychologie A/B-Testing Verbraucherpolitik

Editors and affiliations

  • Birgit Blättel-Mink
    • 1
  • Peter Kenning
    • 2
  1. 1.Johann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt am MainGermany
  2. 2.Heinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Consumer Packaged Goods