Advertisement

Das Zwei-Prozent-Ziel der NATO und die Bundeswehr

Zur aktuellen Debatte um die deutschen Verteidigungsausgaben

  • Ulf von Krause

Part of the essentials book series (ESSENT)

About this book

Introduction

Das essential liefert eine fundierte Darstellung und Analyse des sogenannten ‚Zwei-Prozent-Ziels‘ der NATO (2 % vom BIP für Verteidigung) und seiner Auswirkungen auf die Finanzierung der Bundeswehr. Es skizziert Entstehung und methodische Schwächen der Messgröße, die 2002 erstmals verabredet und 2014 bekräftigt wurde. Die Zielgröße ist ohne rechtliche Bindungswirkung. Viele NATO-Partner erfüllen sie nicht, darunter Deutschland, das mit rund 1,25 % weit entfernt liegt. Weil rein inputorientiert und nicht plausibel ist das Kriterium eigentlich unbrauchbar. Dennoch beeinflusste es in der letzten Zeit die innenpolitische Debatte in Deutschland.

Der Inhalt
  • Die Beschlüsse von Wales 2014 zum Zwei-Prozent-Ziel
  • Die innenpolitische Debatte um die Höhe des Verteidigungshaushalts 
  • Verbesserungen des Zustands der Bundeswehr durch mehr Geld?
Die Zielgruppen
  • Lehrende und Studierende der Politikwissenschaft, Lehrkräfte im Fach Gemeinschaftskunde
  • Politiker/-innen, ihre Mitarbeiter/-innen und an Sicherheitspolitik interessierte Bürger/-innen, sowie Führungspersonal der Bundeswehr
Der Autor
Ulf von Krause ist Publizist. Er war Berufssoldat, zuletzt als Generalleutnant. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und arbeitete im Bereich Logistik und Bundeswehrplanung. Nach seiner Bundeswehrzeit studierte er Politikwissenschaft, seine Schwerpunkte liegen an der Nahtstelle von Politik und Militär. Er promovierte über die Entscheidungsprozesse zu den Afghanistaneinsätzen der Bundeswehr.

Keywords

NATO Verteidigungshaushalt Bundeswehr Zwei-Prozent-Ziel NATO-Gipfel Wales NATO-Gipfel Brüssel 2018

Authors and affiliations

  • Ulf von Krause
    • 1
  1. 1.KönigswinterGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-23413-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-23412-6
  • Online ISBN 978-3-658-23413-3
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Oil, Gas & Geosciences