Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Simone Plahuta, Andreas Weber
    Pages 11-14
  3. Rüdiger Schmitt-Beck, Jan W. van Deth, Alexander Staudt
    Pages 15-51
  4. Daniel Buhr, Rolf Frankenberger, Tim Gensheimer
    Pages 85-101
  5. Tim Gensheimer, Rolf Frankenberger
    Pages 103-128
  6. Tim Gensheimer, Daniel Buhr, Rolf Frankenberger
    Pages 129-148
  7. Rolf Frankenberger, Tim Gensheimer, Daniel Buhr
    Pages 149-172
  8. Volker M. Haug, Marc Zeccola
    Pages 173-240
  9. Florian Ruf, Uwe Wagschal, Eva Krummenauer
    Pages 241-272
  10. Florian Ruf, Eva Krummenauer, Uwe Wagschal
    Pages 273-292
  11. Eva Krummenauer, Florian Ruf, Uwe Wagschal
    Pages 293-321
  12. Back Matter
    Pages 323-326

About this book

Introduction

Die Bundestagswahl 2017 und der Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag haben verdeutlicht, dass sich die politische Kultur in Deutschland verändert. Beobachten lassen sich u.a. eine zunehmende Skepsis der Bürgerinnen und Bürger gegenüber den politischen Institutionen und Akteuren sowie ein höheres Bedürfnis nach direkter Beteiligung an politischen Entscheidungsprozessen. Das zweite Demokratie-Monitoring 2016/17 der Baden-Württemberg Stiftung bietet Analysen zu den Themen Demokratieverständnis, Populismus und Bürgerbeteiligung. Drei Jahre nach dem ersten Demokratie-Monitoring liefern diese Beiträge neue Erkenntnisse zu den politischen Lebenswelten in Baden-Württemberg.

 

Der Inhalt

Demokratie ist mehr als wählen.- Die AfD nach der rechtspopulistischen Wende.- Eine lebensweltliche Studie der AfD-Wählerinnen und Wähler.- Vorschläge zur Stärkung der Beteiligung durch das Recht.- Bürgerbeteiligung aus Sicht kommunaler Entscheidungsträger u.a.

 

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft

Praktikerinnen und Praktiker in Politik, Kommunen, Verwaltung und Verbänden

 

Die Herausgeberin

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und einen verantwortungsbewussten Umgang miteinander. Als eine der großen operativen Stiftungen Deutschlands investiert sie in die Zukunft der Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs.


Keywords

Baden-Württemberg Demokratie Monitoring Bürgerbeteiligung AfD-Wähler Alternative für Deutschland Kommunalpolitik Partizipationsrecht Demokratieverständnis

Editors and affiliations

  • Baden-Württemberg Stiftung
    • 1
  1. 1.Baden-Württemberg StiftungStuttgartGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Oil, Gas & Geosciences