Advertisement

Thermodynamik – nicht nur für Nerds

Grundlagen der Thermodynamik mit Übungen und Beispielen

  • Werner Stadlmayr
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiv
  2. Thermodynamik

    1. Front Matter
      Pages 3-3
    2. Werner Stadlmayr
      Pages 5-41
    3. Werner Stadlmayr
      Pages 43-53
    4. Werner Stadlmayr
      Pages 55-77
    5. Werner Stadlmayr
      Pages 79-98
    6. Werner Stadlmayr
      Pages 99-116
    7. Werner Stadlmayr
      Pages 117-140
    8. Werner Stadlmayr
      Pages 141-166
    9. Werner Stadlmayr
      Pages 167-228
  3. Übungsaufgaben

    1. Front Matter
      Pages 269-271
    2. Werner Stadlmayr
      Pages 273-291
    3. Werner Stadlmayr
      Pages 293-358
  4. Back Matter
    Pages 359-429

About this book

Introduction

Thermodynamik muss kein unbeliebtes Fach bei Studierenden sein, das zeigen die Lehrveranstaltungen des Autors dieses Buches. Wie in seinen Lehrveranstaltungen baut er auch im Buch zuerst ein Grundverständnis für die teilweise sehr abstrakten Begriffe der Thermodynamik auf und verwendet eine einheitliche und durchgängige Nomenklatur. Dadurch macht er die Grundlagen auch dem Anfänger verständlich. Im zweiten Schritt folgen erst die mathematischen Operationen, die letztendlich zur erfolgreichen und befriedigenden Anwendung der Materie führen. Viele übersichtliche Diagramme und zahlreiche Übungen helfen für eine gute Vorbereitung auf Prüfungen und für das spätere Berufsleben.

Der Inhalt

·         Einführung in die Thermodynamik

·         Die Ideale Gasgleichung

·         Quasistatische Prozesse mit einem Idealen Gas

·         Reale Gase

·         Die Hauptsätze der Thermodynamik

·         Phasengleichgewichte

·         Wärmetransport

·         Chemische Thermodynamik

·         Kinetik und Katalyse – Über die Thermodynamik hinaus

Die Zielgruppe

·         Studierende der Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik

·         Studierende der Bio- und Lebensmitteltechnologie

·         Dozenten mit Lehrveranstaltungen zur Thermodynamik

Der Autor

FH-Prof. Dr. Werner Stadlmayr lehrt im Studienprogramm Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik am Management Center Innsbruck, wo er auch Fachbereichsleiter für Mathematik und Physik ist. Er hat im Fach Physikalische Chemie promoviert und ist Preisträger im Wissenschaftskommunikationswettbewerb Fame Lab Austria 2009.

Keywords

Energieerhaltung Potentiale Wärmekapazität Gasgleichung Isobare, Isochore, Isotherme

Authors and affiliations

  • Werner Stadlmayr
    • 1
  1. 1.Umwelt-, Verfahrens- & EnergietechnikManagement Center InnsbruckInnsbruckAustria

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering