Advertisement

© 2019

Führung an Hochschulen aktiv gestalten

Eine praxisorientierte Einführung für Leitungspersonen

Benefits

  • Zeigt auf, wie an Hochschulen ein gemeinsames Ziel entwickelt und der Weg dahin konstruktiv gestaltet werden kann

  • Von einem Praktiker für die Praxis geschrieben

  • Will zu weiterführenden Überlegungen anregen und die konkrete Arbeit in der Praxis unterstützen

Book

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Werner Inderbitzin
    Pages 1-2
  3. Werner Inderbitzin
    Pages 3-5
  4. Werner Inderbitzin
    Pages 7-15
  5. Werner Inderbitzin
    Pages 17-21
  6. Werner Inderbitzin
    Pages 23-25
  7. Werner Inderbitzin
    Pages 27-32
  8. Werner Inderbitzin
    Pages 33-36
  9. Werner Inderbitzin
    Pages 37-41
  10. Werner Inderbitzin
    Pages 43-44
  11. Back Matter
    Pages 45-47

About this book

Introduction

Werner Inderbitzin stellt in diesem essential  in prägnanter Form dar, dass an Hochschulen ein gemeinsames Ziel entwickelt und der Weg dahin konstruktiv gestaltet werden kann, wenn wichtige Regeln beachtet werden. Von einem Praktiker für die Praxis geschrieben, geht er den folgenden Fragen nach: „Welche Art von Führung soll es sein? Welcher Führungsstil ist Hochschulen angemessen, welcher nicht?“ Führung an Hochschulen ist herausfordernd und oft frustrierend – aufseiten aller Angehörigen des Lehr- und Forschungsbetriebs. Der Autor möchte zu weiterführenden Überlegungen anregen und die konkrete Arbeit in der Praxis unterstützen.

Der Inhalt
• Leadership in Hochschulen
• Die Institution entwickeln
• Veränderungen führen und lenken sowie Entscheidungen treffen
• Konflikte moderieren und lösen sowie Kommunikation aktiv gestalten
• Sich selber führen und sich austauschen 

Die Zielgruppen 
Führungskräfte aus dem Hochschulumfeld, die Verantwortung tragen für die Entwicklung ihrer Organisation

Der Autor
Werner Inderbitzin, Dr. oec. publ., war von 1998 bis 2011 in verschiedenen Leitungspositionen an Fachhochschulen tätig. Von 2001 bis 2007 war er Rektor der Zürcher Hochschule Winterthur und von 2005 bis 2011 Gründungsrektor der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Er ist heute Mitglied des Schweizerischen Akkreditierungsrates und Mitglied des Stiftungsrates der Ecole hôtelière de Lausanne. Als Coach und Berater begleitet er Personen und Veränderungsprojekte im Hochschulbereich.

Keywords

Leadership in Hochschulen Angehörige des Lehr- und Forschungsbetriebs Organisationsentwicklung an Hochschulen Führungskräfte an Hochschulen Institution Hochschule

Authors and affiliations

  1. 1.ZürichSwitzerland

About the authors

Werner Inderbitzin, Dr. oec. publ., war von 1998 bis 2011 in verschiedenen Leitungspositionen an Fachhochschulen tätig. Von 2001 bis 2007 war er Rektor der Zürcher Hochschule Winterthur und von 2005 bis 2011 Gründungsrektor der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Er ist heute Mitglied des Schweizerischen Akkreditierungsrates und Mitglied des Stiftungsrates der Ecole hôtelière de Lausanne. Als Coach und Berater begleitet er Personen und Veränderungsprojekte im Hochschulbereich.

Bibliographic information

  • Book Title Führung an Hochschulen aktiv gestalten
  • Book Subtitle Eine praxisorientierte Einführung für Leitungspersonen
  • Authors Werner Inderbitzin
  • Series Title essentials
  • Series Abbreviated Title essentials
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-23135-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-23134-7
  • eBook ISBN 978-3-658-23135-4
  • Series ISSN 2197-6708
  • Series E-ISSN 2197-6716
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XI, 47
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Industrial and Organizational Psychology
    Management
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods