Advertisement

© 2013

Kooperatives Verhalten in interorganisationalen Projekten

Eine konzeptionelle und empirische Weiterentwicklung des OCB-Ansatzes

Benefits

  • Bietet Einblicke in Kooperationen im Rahmen interorganisationaler Projekte

  • Entwickelt den etablierten OCB-Ansatz konzeptionell weiter

  • Mit konkreten Empfehlungen für die Managementpraxis

Book

Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Timo Braun
    Pages 1-10
  3. Timo Braun
    Pages 11-113
  4. Timo Braun
    Pages 115-233
  5. Timo Braun
    Pages 243-248
  6. Timo Braun
    Pages 249-256
  7. Back Matter
    Pages 257-296

About this book

Introduction

Unternehmenskooperationen und -netzwerke leben vom Engagement der beteiligten Partner und deren Bereitschaft, sich für die gemeinsamen Ziele einzusetzen. Das beinhaltet auch, dass sich Individuen und auch Organisationen als Ganze über die vertraglich vereinbarte Minimalanforderung hinaus – auch wenn sie nicht direkt dafür honoriert werden – kooperativ engagieren, um den Erfolg der Zusammenarbeit sicherzustellen.

Innerhalb einzelner Organisationen werden solche Verhaltensweisen vor allem in der Arbeits-/Organisationspsychologie als „Organizational Citizenship Behavior“ (OCB) bezeichnet und seit den 1980er Jahren intensiv erforscht. Diese Forschung beschränkt sich jedoch auf die organisationalen Grenzen und wird der zunehmenden Bedeutung von interorganisationaler Zusammenarbeit nicht gerecht. Ziel der Dissertation ist es, die Übertragbarkeit von OCB auf den (Projekt-)Netzwerkkontext unter Berücksichtigung spezifischer Strukturmerkmale von temporären Organisationen und Netzwerken zu überprüfen. Damit wird sowohl ein Beitrag zur OCB-Forschung geleistet, als auch eine neue, stärker verhaltensbezogene Perspektive der (Projekt-)Netzwerkforschung angeregt.

Das Buch wendet sich sowohl an Forscher, Dozenten und Studierende, die sich für verhaltenswissenschaftliche und zugleich organisationstheoretisch informierte Managementforschung interessieren als auch an Projekt- und Personalmanager sowie an alle Führungskräfte mit Personalverantwortung.

Keywords

Unternehmenskooperation Unternehmensnetzwerke Organizational Citizenship Behavior Managementforschung Managementpraxis Führung

Authors and affiliations

  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinGermany

About the authors

Prof. Dr. Timo Braun ist als Juniorprofessor für Projektmanagement an der Freien Universität Berlin beschäftigt. Er war darüber hinaus Gastforscher an der Columbia Business School (NY, USA) und der Tilburg University (NL). Herr Braun hat publiziert zu kooperativen Verhaltensweisen sowie interorganisationalen Beziehungen in bzw. zwischen temporären Organisationen und ist Mitglied im Herausgeberbeirat des International Journal of Project Management. Seine Arbeiten wurden ausgezeichnet u. a. mit dem Deutschen Studienpreis Projektmanagement 2013.

Bibliographic information

  • Book Title Kooperatives Verhalten in interorganisationalen Projekten
  • Book Subtitle Eine konzeptionelle und empirische Weiterentwicklung des OCB-Ansatzes
  • Authors Timo Braun
  • Series Title Edition KWV
  • Series Abbreviated Title Edition KWV
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-22740-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2013
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-22739-5
  • eBook ISBN 978-3-658-22740-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVI, 296
  • Number of Illustrations 13 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Additional Information Ursprünglich erschienen bei Kölner Wissenschaftsverlag, Köln, 2013
  • Topics Business Strategy/Leadership
    Organization
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics