Advertisement

Entscheidend unterscheiden

Ein differenzlogischer Vorschlag zur Beobachtung des Ge- und Misslingens ökonomischer Interaktion

  • Stephan G. Hans

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Stephan G. Hans
    Pages 1-9
  3. Stephan G. Hans
    Pages 225-236
  4. Back Matter
    Pages 237-258

About this book

Introduction

Gelingende (ökonomische) Interaktion ist auf den ersten Blick grundsätzlich wahrscheinlich; bei reflektierter Betrachtung jedoch äußerst voraussetzungsreich und daher unwahrscheinlich. Stephan G. Hans entwickelt ein differenzlogisches Modell der Organisation, welches blinde Flecken und resultierende Herausforderungen von Interaktionsversagen bis hin zum Worst Case der „autistischen Organisation“ aufzeigt, aber komplementär dazu Gestaltungsoptionen und den Best Case der „empathischen Organisation“ darstellt. Der Autor integriert Verweise auf aktuelle Case Studies, ebenso wird mit dem Ansatz der Distinction Maps ein pragmatisches Instrument vorgestellt, mit dessen Hilfe Organisationen die Beziehungen zu ihren relevanten Umwelten analysieren können.

Der Inhalt

  • Ausgangsbasis: (Un-)Wahrscheinlichkeit gelingender Interaktion
  • Beobachtungsperspektive I: Organisation und äußere Umwelt
  • Worst Case: autistische Organisationen
  • Best Case: empathische Organisationen
  • Beobachtungsperspektive II: Organisation und innere Umwelt
  • Zusammenführung: Organisation im Spannungsverhältnis zwischen ihren Umwelten

Die Zielgruppen

  • Lehrende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Organisationstheorie, Entscheidungstheorie und Behavioural Economics
  • Praktiker aus den Bereichen Unternehmensstrategie und Human Resources

Der Autor

Dr. Stephan G. Hans promovierte bei Prof. Dr. Andreas Suchanek am Stiftungslehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der HHL Leipzig Graduate School of Management.

Keywords

Organisation Systemtheorie Beobachtung Interaktion Spieltheorie Werte Organisationskultur Diversity Autismus Empathie Innovation

Authors and affiliations

  • Stephan G. Hans
    • 1
  1. 1.HHL Leipzig Graduate School of Management LeipzigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking