Advertisement

Pädagogische Ansätze im historischen Syndikalismus

  • Stephan Geuenich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Stephan Geuenich
    Pages 1-6
  3. Stephan Geuenich
    Pages 7-44
  4. Stephan Geuenich
    Pages 45-61
  5. Stephan Geuenich
    Pages 415-428
  6. Back Matter
    Pages 429-451

About this book

Introduction

Im Syndikalismus der 1920er Jahre wurde der ‚Revolutionierung der Köpfe‘ eine zentrale Stellung im Kampf um eine neue Gesellschaft zugeschrieben. Stephan Geuenich beschäftigt sich mit diesem Spannungsverhältnis aus Politik, Gesellschaft und Pädagogik: Er diskutiert nicht nur die pädagogischen Überlegungen der föderalistisch, lokal und basisdemokratisch aufgebauten gewerkschaftlichen Bewegung, sondern ordnet sie auch in den historischen Kontext ein und arbeitet Bezugspunkte zu zeitgenössischen Debatten heraus. Das Buch stellt somit einen wichtigen Beitrag zur sozialistischen Pädagogik sowie allgemein zur historischen Bildungsforschung dar.

Der Inhalt
  • Geschichte und Entwicklung des Syndikalismus
  • Zum grundlegenden Verhältnis von Pädagogik und Syndikalismus
  • Syndikalismus als Kulturkampf, Aufklärungs- und Erziehungsaufgabe
  • Syndikalistische Bildung und Erziehung: Akteure, Methode, Material und Mittel 
  • Syndikalistischer Schulkampf
  • Quellen und Einflüsse syndikalistischer Vorstellungen zu Erziehung, Bildung und Pädagogik
Die Zielgruppen
Forschende, Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft und Geschichte

Der Autor
Stephan Geuenich studierte Pädagogik an der LMU München und promovierte dort als Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung. Er arbeitet heute mit Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten.


Keywords

Pädagogik und Syndikalismus Bildungsgeschichte Geschichte der sozialistischen Pädagogik Arbeiterbewegung Sozialismus Reformpädagogik Historischer Syndikalismus Syndikalismus als Kulturkampf Syndikalistische Erziehung Revolutionierung der Köpfe Spannungsverhältnis aus Politik, Gesellschaft und Pädagogik Historische Bildungsforschung

Authors and affiliations

  • Stephan Geuenich
    • 1
  1. 1.RosenheimGermany

Bibliographic information