Advertisement

© 2020

Entering the Battlefield

Eine ethnographische Annäherung an eine Musikszene

  • Nico Richter
  • Johannes Kopp
Book
  • 2.3k Downloads

Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Battle order – Vorbemerkungen und Theoretische Verortung

  3. Battle observed

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Alexander Baer, Myriel Mohra, Mona Pellin
      Pages 49-69
    3. Alexander Baer
      Pages 71-99
    4. Marvin Jung, Myriel Mohra, Sonja Roja Torci
      Pages 101-117
  4. To tidy up the Battlefield

About this book

Introduction

Moderne Gesellschaften bestehen aus einer Vielzahl von Lebenswelten. Diese besitzen aber spezifische kulturelle Eigenheiten, die sich einem Verständnis und somit auch einer wissenschaftlichen Erfassung von außen teilweise entziehen. Szenen dienen dabei als hilfreiches Konzept, um diese gesellschaftlich relevanten Gebilde fassbar zu machen. Hierzu bedarf es zunächst einer Annäherung und Beschreibung der kulturellen Eigenheiten aus der Binnenperspektive. Gegenstand des vorliegenden Buches ist die Szene des Heavy-Metal bzw. ihre Manifestation im Rahmen eines Festivals. Mit Hilfe ethnographischer Methoden werden die unterschiedlichsten szenespezifischen Phänomene anhand konkreter Situationen – etwa in den unterschiedlichsten Formen des Campens über ritualisierte Verhaltensweisen, das spezifische Konsumverhalten und die äußere Erscheinung der Protagonisten bis hin zur erstaunlichen Neigung zu beinahe konservativen Wertvorstellungen – beschrieben und untersucht. Zudem soll abschließend in einem Exkurs zu einer gänzlich anderen Szene gezeigt werden, wie viele erstaunliche Parallelen sich hinsichtlich der szenischen Vergemeinschaftung im Allgemeinen finden lassen.

Der Inhalt
Battle order – Vorbemerkungen und Theoretische Verortung • Battle observed • To tidy up the Battlefield

Die Herausgeber
Dr. Nico Richter ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Soziologie der Universität Trier. 
Prof. Dr. Johannes Kopp ist Professor für Soziologie an der Universität Trier.

Keywords

Lebensstilforschung Jugendforschung qualitative Methoden Szeneforschung Events

Editors and affiliations

  • Nico Richter
    • 1
  • Johannes Kopp
    • 2
  1. 1.Institut für SoziologieUniversität TrierTrierGermany
  2. 2.Institut für SoziologieUniversität TrierTrierGermany

About the editors

Dr. Nico Richter ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Soziologie der Universität Trier. 
Prof. Dr. Johannes Kopp ist Professor für Soziologie an der Universität Trier.

Bibliographic information