Advertisement

Ungleichheitskonflikte in Europa

Jenseits von Klasse und Nation

  • Monika Eigmüller
  • Nikola Tietze

Part of the Europa – Politik – Gesellschaft book series (EPG)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Nikola Tietze, Monika Eigmüller
    Pages 1-22
  3. Konzepte, Begriffe, Ansätze

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Thilo Fehmel
      Pages 25-49
  4. Historische Perspektiven auf Ungleichheitskonflikte im Kontext von Europäisierung

    1. Front Matter
      Pages 51-51
    2. Stefanie Börner
      Pages 53-74
    3. Yaman Kouli
      Pages 75-91
    4. Heike Wieters, Karim Fertikh
      Pages 93-111
  5. Europäische Perspektiven auf Ungleichheitskonflikte

    1. Front Matter
      Pages 113-113
    2. Susanne Pernicka, Vera Glassner, Nele Dittmar
      Pages 115-138
    3. Maurizio Bach
      Pages 139-149
  6. Ungleichheitskonflikte und ihre Praxis

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Bettina Severin-Barboutie
      Pages 173-186
    3. Julijana Ranc
      Pages 187-210
    4. Eddie Hartmann
      Pages 211-232
  7. Postface

    1. Front Matter
      Pages 263-263
    2. Olivier Giraud
      Pages 265-269

About this book

Introduction

Im Fokus des Bandes stehen die Beziehungen zwischen Ungleichheitskonflikten und Europäisierungsprozessen. Wie und wann tragen Ungleichheitskonflikte zum Wandel europäischer Ordnungen bei? Inwieweit werden sie durch europäische Rechtsetzung, Staatstätigkeit oder ökonomische Regelungen produziert? Die Autorinnen und Autoren untersuchen in ihren Beiträgen nicht nur die Transformationen nationaler Ungleichheitsstrukturen und die Entstehung neuer, spezifisch europäischer Ungleichheiten. Vor allem gehen sie auch den Veränderungen der Situationsdeutungen und Problemwahrnehmungen in Bezug auf soziale Ungleichheiten im Kontext der Europäisierung nach. Damit zielen die Beiträge sowohl auf eine konfliktphänomenologische Erweiterung der Europasoziologie als auch auf eine konflikttheoretische Ergänzung historisch-soziologischer Europaforschung.

Der Inhalt
• Konzepte, Begriffe, Ansätze
• Historische Perspektiven auf Ungleichheitskonflikte in Europa
• Ungleichheitskonflikte und ihre Praxis

Die Zielgruppen
Studierende und Lehrende mit Interesse an Europaforschung; Konfliktsoziologie

Die Herausgeber
Dr. Monika Eigmüller ist Professorin für Allgemeine Soziologie mit Schwerpunkt Europaforschung an der Europa-Universität Flensburg.
PD. Dr. Nikola Tietze ist Wissenschaftlerin der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur.

Keywords

Europasoziologie Ungleichheitskonflikte Solidaritätskonflikte Gewaltmilieus Urban Riots Europäische Arbeitsmigration Ungerechtigkeitsempfinden Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Editors and affiliations

  • Monika Eigmüller
    • 1
  • Nikola Tietze
    • 2
  1. 1.Europa-Universität Flensburg FlensburgGermany
  2. 2.Lise, Cnam-Paris / WiKuHamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-22245-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-22244-4
  • Online ISBN 978-3-658-22245-1
  • Series Print ISSN 2625-1361
  • Series Online ISSN 2625-137X
  • Buy this book on publisher's site