Advertisement

© 2018

Property-Rights-Strukturen im Konzern

Ökonomische Relevanz und Systematik einer Bilanzierung

  • Wirtschaftswissenschaftliche Studie

  • Minderheitenschutzrecht und ökonomische Folgewirkungen in international tätigen Konzernen

  • Mit Implikationen für eine vorteilhafte Kapitalmarkkommunikation

Book
  • 3.9k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Helfried Labrenz
    Pages 1-11
  3. Helfried Labrenz
    Pages 123-164
  4. Helfried Labrenz
    Pages 203-207
  5. Back Matter
    Pages 209-238

About this book

Introduction

Helfried Labrenz untersucht ökonomische Folgewirkungen, die durch inhomogene Minderheitenschutzrechte in international tätigen Konzernen hervorgerufen werden. Ausgangspunkt der Analyse ist die Überlegung, dass der gesellschaftsrechtliche Minderheitenschutz Handlungsoptionen der Anteilseigner positiv oder negativ beeinflusst. Die im Fokus stehende Herausforderung ergibt sich aus der notwendigen Kommunikation möglicher Folgen derartiger Schutzrechte an die Kapitalgeber des internationalen Konzerns. Der Autor erläutert die sich ergebenden Anforderungen an die internationale Rechnungslegung und präsentiert mittels modellanalytischer sowie empirischer Ansätze wesentliche Implikationen für eine vorteilhafte Kapitalmarkkommunikation.

Der Inhalt
  • Landesspezifische und gesellschaftsrechtliche Minderheitenschutzregelungen
  • Ökonomische Folgewirkungen inhomogener Rechtsstrukturen
  • Empirische Analyse von Beteiligungsportfolios im Konzern
  • Property-Rights adäquate Abbildungsformate im Konzernabschluss
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende im Fachgebiet Internationale Rechnungslegung
  • Fach- und Führungskräfte im Bereich Rechnungswesen
Der Autor

PD Dr. Helfried Labrenz ist Hauptreferent für Konzernbilanzierung bei der VNG – Verbundnetz Gas AG in Leipzig. Nach seiner Habilitation wurde er zum Privatdozent ernannt und ist an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig (IUFB) für das Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre tätig.

Keywords

Konzernrechnungslegung Minderheitenausweis (NCI) assoziierte Beteiligungen gesellschaftsrechtliche Mehrheitserfordernisse Beteiligungsstrukturen

Authors and affiliations

  1. 1.Leipzig Universität LeipzigGermany

About the authors

PD Dr. Helfried Labrenz ist Hauptreferent für Konzernbilanzierung bei der VNG – Verbundnetz Gas AG in Leipzig. Nach seiner Habilitation wurde er zum Privatdozent ernannt und ist an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig (IUFB) für das Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre tätig.

Bibliographic information

  • Book Title Property-Rights-Strukturen im Konzern
  • Book Subtitle Ökonomische Relevanz und Systematik einer Bilanzierung
  • Authors Helfried Labrenz
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-21843-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-21842-3
  • eBook ISBN 978-3-658-21843-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXVI, 238
  • Number of Illustrations 16 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Law and Economics
    Accounting/Auditing
    Financial Accounting
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Law