Advertisement

© 2018

Die Etablierung der Energiepolitik für Europa

Policy-Making in der EU aus konstruktivistisch-diskursiver Perspektive

  • Eine erste umfassende Diskursanalyse der EU-Energiepolitik

Book

Part of the Theorie und Praxis der Diskursforschung book series (TPEDF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Kristina Kurze
    Pages 1-26
  3. Kristina Kurze
    Pages 123-156
  4. Kristina Kurze
    Pages 157-366
  5. Kristina Kurze
    Pages 367-395
  6. Back Matter
    Pages 397-456

About this book

Introduction

Kristina Kurze untersucht im Rahmen einer umfassenden Diskursanalyse, wie eine Einigung auf die verbindliche ‚Energiepolitik für Europa’ trotz divergierender Interessen in der EU möglich wurde. Mit Rückgriff auf konstruktivistische und diskursive Ansätze argumentiert sie, dass die anschlussfähige story-line der kohlenstoffarmen Wirtschaft neue Möglichkeitsräume eröffnete und vielfältige Positionen integrieren konnte. Die Untersuchung basiert auf einem breiten Datenkorpus, sodass die Studie einen empirisch fundierten Beitrag zur Debatte über die Rolle von Narrativen in der Politik leistet.

Der Inhalt
  • Konzeption einer konstruktivistisch-diskursiven Forschungsperspektive 
  • Funktionen von story-lines im Policy-Prozess 
  • Vielfalt und Verknappung energiepolitischer story-lines

Die Zielgruppen
  • Lehrende und Studierende der Politikwissenschaft sowie Sozialforscherinnen und -forscher, insbesondere aus der Diskursforschung, der europäischen Integrationsforschung, den Internationalen Beziehungen und der Policy-Analyse 
  • Praktikerinnen und Praktiker in der Energie- und Klimapolitik sowie der Europapolitik

Die Autorin  
Dr. Kristina Kurze ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der 
Georg-August-Universität Göttingen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Diskursforschung, der Internationalen Beziehungen, der europäischen Integration sowie der Politikfelder Energie, Klima und Umwelt.

Keywords

Diskursforschung EU-Energiepolitik EU-Klimapolitik Story-lines Diskursive Möglichkeitsbedingungen Kohlenstoffarme Wirtschaft Europäische Integration CCS Energie- und Klimapaket Diskursive Schließung Diskurskoalition Konstruktivistisch-diskursive Forschungsperspektive Artikulation Narrative Klimawandel

Authors and affiliations

  1. 1.Institut für Politikwissenschaft - LehrsGeorg-August-Universität Göttingen Institut für Politikwissenschaft - LehrsGöttingenGermany

About the authors

Dr. Kristina Kurze ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der
Georg-August-Universität Göttingen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Diskursforschung, der Internationalen Beziehungen, der europäischen Integration sowie der Politikfelder Energie, Klima und Umwelt.

Bibliographic information

  • Book Title Die Etablierung der Energiepolitik für Europa
  • Book Subtitle Policy-Making in der EU aus konstruktivistisch-diskursiver Perspektive
  • Authors Kristina Kurze
  • Series Title Theorie und Praxis der Diskursforschung
  • Series Abbreviated Title Diskursforschung
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-21628-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-21627-6
  • eBook ISBN 978-3-658-21628-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XX, 456
  • Number of Illustrations 14 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics European Union Politics
    International Relations Theory
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking