Advertisement

© 2018

Georg Simmel und das Leben in der Gegenwart

  • Rüdiger Lautmann
  • Hanns Wienold

Benefits

  • Grundlegende Texte zu den Aspekten der Soziologie Georg Simmels

  • Prominent besetzter Sammelband

  • Umfassend und präzise

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Rüdiger Lautmann, Hanns Wienold
    Pages 1-22
  3. Tilman Rammstedt
    Pages 23-25
  4. Dynamiken des sozialen Lebens

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Christoph Deutschmann
      Pages 29-45
    3. Klaus Kraemer
      Pages 47-68
    4. Reinhart Kößler
      Pages 69-86
    5. Hanns Wienold
      Pages 87-110
    6. Walter Siebel
      Pages 111-126
    7. Daniela Klimke, Rüdiger Lautmann
      Pages 127-144
  5. Theorie der Gesellschaft

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Rainer Schützeichel
      Pages 147-167
    3. Urs Stäheli
      Pages 169-191
    4. Joachim Renn
      Pages 193-208
    5. Ilse Lenz
      Pages 209-226
    6. Christian Papilloud
      Pages 227-246
  6. Intime Verhältnisse

    1. Front Matter
      Pages 247-247
    2. Thorsten Benkel
      Pages 249-262
    3. Karl Lenz
      Pages 263-281
    4. Rüdiger Lautmann, Daniela Klimke
      Pages 283-305

About this book

Introduction

Das Buch versammelt grundlegende Beiträge zur Soziologie Georg Simmels. Der Philosoph und Mitbegründer der zeitgenössischen Soziologie wird heute allseitig wiederentdeckt. Seine unerreichte Originalität machte ihn um 1900 zum öffentlichen Intellektuellen. Was er damals dachte, wird in dem Band an den aktuellen Diskurs angeschlossen. 
Legendär sind seine Denkanstöße zu den Themen Individualität, Moral, Religion, Geld, Armut, Großstadt, Geschlechterverhältnis, Liebe, Musik und bildende Kunst. Hier wurde die Grundlage für die Kritik und die ästhetische Theorie der Gesellschaft bis in die Gegenwart geschaffen. Sein Werk strahlte weithin aus, insbesondere nach Frankreich und in die USA. Zwanzig Aufsätze reflektieren diesen unerschöpflichen Klassiker der Moderne. 

Der Inhalt
• Dynamiken des sozialen Lebens
• Theorie der Gesellschaft
• Intime Verhältnisse
• Kulturen der Transzendenz

Die Zielgruppen
Lehrende, Lernende und Nachdenkende in den Sozial- und Kulturwissenschaften, in Philosophie und Ökonomie

Die Herausgeber
Dr.  Dr. Rüdiger Lautmann war von 1971 bis 2010 als Professor für Allgemeine Soziologie und Rechtssoziologie an der Universität Bremen tätig.
Dr. Hanns Wienold war von 1974 bis 2010 Professor für Soziologie an der Universität Münster.

Keywords

Georg Simmel Soziologische Theorie Verstehende Sozialwissenschaft Raumsoziologie Theorie des Geldes Philosophie des Geldes Paarsoziologie Individuelle Freiheit Religionssoziologie Transzendenz Geschlechterverhältnisse Sexualsoziologie

Editors and affiliations

  • Rüdiger Lautmann
    • 1
  • Hanns Wienold
    • 2
  1. 1.Universität BremenBremenGermany
  2. 2.Universität MünsterMünsterGermany

About the editors

Dr.  Dr. Rüdiger Lautmann war von 1971 bis 2010 als Professor für Allgemeine Soziologie und Rechtssoziologie an der Universität Bremen tätig.
Dr. Hanns Wienold war von 1974 bis 2010 Professor für Soziologie an der Universität Münster.

Bibliographic information

Reviews

“… Rüdiger Lautmann und Hanns Wienold haben 2018 einen Sammelband herausgegeben (Georg Simmel und das Leben in der Gegenwart), der „auch eine als Klassiker-Würdigung getarnte Festschrift“ ist. Eine Festschrift zu produzieren, die vorgibt, keine zu sein, ist eine überraschende Idee ...” (Dr. Horst Jürgen Helle, in: Soziologische Revue, Jg. 42, Heft 4, 2019)

“... Das Buch bietet einen äußerst interessanten Überblick über die Soziologie-Geschichte der letzten 100 Jahre und zeigt, dass Simmels Überlegungen bis heute weiterwirken, auch wenn sie natürlich erweitert und an die Moderne angepasst wurden ...” (Rüdiger Opelt, in: Amazon.de, 10. Juli 2018)