Advertisement

© 2018

Die Akzeptanz von Insekten in der Ernährung

Eine Studie zur Vermarktung von Insekten als Lebensmittel aus Konsumentensicht

Book

Part of the Studien zum Marketing natürlicher Ressourcen book series (SMNR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 1-4
  3. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 5-10
  4. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 11-36
  5. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 37-56
  6. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 57-69
  7. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 71-111
  8. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 113-134
  9. Oliver Meixner, Leonhard Mörl von Pfalzen
    Pages 135-137
  10. Back Matter
    Pages 139-157

About this book

Introduction

Diese Studie untersucht für den deutschsprachigen Raum, ob seitens der Verbraucherinnen und Verbraucher eine Akzeptanz für Insekten als Nahrungsmittel gegeben ist. Die Erkenntnisse zeigen deutlich, dass nur eine Minderheit bereit wäre, Insekten in das alltägliche Ernährungsverhalten zu integrieren. Seit einigen Jahren finden Insekten in der menschlichen Ernährung auch in westlichen Ländern verstärkt Beachtung. Zahlreiche Studien belegen die ökologischen Vorteile einer insektenbasierten Ernährung im Vergleich zu Fleisch aus herkömmlichen Nutztieren wie Rind, Schwein oder Huhn. Es fehlt an entsprechendem Wissen über den Nutzen und die korrekte Zubereitung von Insekten. Die Erkenntnisse dieser Studie können helfen, Strategien zur Erhöhung der Konsumentenakzeptanz von Entomophagie im deutschen Sprachraum zu entwickeln.

Der Inhalt

  • Vorzüge von Insekten als Nahrungs- und Futtermittel
  • Modell zur Erklärung der Akzeptanz von Entomophagie

   Die Zielgruppen

  • Studierende und Lehrende der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Fachkräfte aus dem Bereich Lebensmittelherstellung sowie aus dem Lebensmittel- und Agrarmarketing

Die Autoren
Leonhard Mörl von Pfalzen ist Absolvent der Universität für Bodenkultur Wien und hat sich im Rahmen seiner Abschlussarbeit umfassend mit dem Thema Entomophagie beschäftigt. Oliver Meixner ist Ao.Univ.Prof. am Institut für Marketing & Innovation an der Universität für Bodenkultur Wien. Einer seiner Forschungsschwerpunkte stellt die Konsumentenforschung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft dar. 

Keywords

Ernährung Insekten Entomophagie Konsumentenverhalten Fleischersatz Regressionsanalyse Kausalmodell

Authors and affiliations

  1. 1..WienAustria
  2. 2.BrixenItaly

About the authors

Leonhard Mörl von Pfalzen ist Absolvent der Universität für Bodenkultur Wien und hat sich im Rahmen seiner Abschlussarbeit umfassend mit dem Thema Entomophagie beschäftigt. Oliver Meixner ist Ao.Univ.Prof. am Institut für Marketing & Innovation an der Universität für Bodenkultur Wien. Einer seiner Forschungsschwerpunkte stellt die Konsumentenforschung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft dar. 

Bibliographic information

  • Book Title Die Akzeptanz von Insekten in der Ernährung
  • Book Subtitle Eine Studie zur Vermarktung von Insekten als Lebensmittel aus Konsumentensicht
  • Authors Oliver Meixner
    Leonhard Mörl von Pfalzen
  • Series Title Studien zum Marketing natürlicher Ressourcen
  • Series Abbreviated Title Studien zum Marketing natürlicher Ressourcen
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-21336-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-21335-0
  • eBook ISBN 978-3-658-21336-7
  • Series ISSN 2511-1310
  • Series E-ISSN 2511-1329
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVII, 157
  • Number of Illustrations 11 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Agricultural Economics
    Consumer Behavior
    Market Research/Competitive Intelligence
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking

Reviews

“... Die Arbeit richtet sich vor allem an Studierende und lehrende des Masterstudiums Agrar- und Ernährungswirtschaft und Fachkräfte in den Bereichen Lebensmittelherstellung sowie Lebensmittel- und Agrarmarketing. Für diese Zielgruppe liefert das Werk eine gute Basis für die Entwicklung von neuen Marketingstrategien im deutschen Sprachraum.” (ernährung heute, Heft 2, 2018)