Advertisement

© 2018

Die Unternehmensberatung

Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Back Matter
    Pages 688-714

About this book

Introduction

„Das Standardwerk für angehende und praktizierende Unternehmensberater“ (Lünendonk) bietet einen umfassenden Überblick über grundlegende Konzepte und Methoden von Beratungs­unter­nehmen. Die vollständig überarbeitete, aktualisierte und erweiterte 3. Auflage befasst sich darüber hinaus mit den besonderen Anforderungen der Digitalisierung: Wie wird sich die Beratung in Zukunft verändern? Wo liegen die Chancen der Digitalisierung, wo gibt es Grenzen? Wie geht die Beratung mit agilen Tools und Organisationen um? Welche Technologietrends treiben die Entwicklung voran? Kurzum: Wo steht die Beratungsbranche im digitalen Transfor­mations­prozess? Der erhöhte Wettbewerbsdruck erfordert von den Consultingunternehmen, dass sie sich stärker professionalisieren. Hierzu zählt die Entwicklung von Gestaltungskonzepten für die strategische Ausrichtung ebenso wie die Professionali­sierung von Marketing und Vertrieb, von Personalrecruiting, -einsatz und -bindung, von Controlling und Organisation sowie die qualitätsorientierte Leistungserstellung, kurzum: die Beherrschung der Erfolgsfaktoren des Beratungsgeschäfts. 

Der Autor

Prof. Dr. Dirk Lippold ist Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin und lehrt darüber hinaus an verschiedenen Privathochsuchulen in MBA/Master/Bachelor-Studien­gängen. Seine Lehrtätigkeit umfasst die Gebiete Consulting & Change Management, Marketing & Kommuni­kation, Personal & Organisation, Technologie- und Innovati­onsmanagement sowie Geschäfts­prozesse. Zuvor war er mehr als drei Jahrzehnte in der Software- und Beratungsbranche tätig – zuletzt als Deutschland-Geschäftsführer einer großen internationalen Unternehmensberatung mit weltweit über 120.000 Mitarbeitern. Mit seinen Teams entwickelte er die Marketing-Gleichung und die Personalmarketing-Gleichung als prozes­sorientierte Handlungsrahmen und Vorgehens­modelle für innovative Unternehmen. 

Keywords

Beratung Beratungsprozesse Beratungstechniken Change Management Consuting Strategie-Tools Unternehmensberatungs-Tools Unternehmensführung

Authors and affiliations

  1. 1.BerlinGermany

About the authors

Prof. Dr. Dirk Lippold ist Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin und lehrt darüber hinaus an verschiedenen Privathochsuchulen in MBA/Master/Bachelor-Studien­gängen. Seine Lehrtätigkeit umfasst die Gebiete Consulting & Change Management, Marketing & Kommuni­kation, Personal & Organisation, Technologie- und Innovati­onsmanagement sowie Geschäfts­prozesse. Zuvor war er mehr als drei Jahrzehnte in der Software- und Beratungsbranche tätig – zuletzt als Deutschland-Geschäftsführer einer großen internationalen Unternehmensberatung mit weltweit über 120.000 Mitarbeitern. Mit seinen Teams entwickelte er die Marketing-Gleichung und die Personalmarketing-Gleichung als prozes­sorientierte Handlungsrahmen und Vorgehens­modelle für innovative Unternehmen. 

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering

Reviews

“... Die Unternehmensberatung* wirf eine 360-Grad-Sicht auf das Geschäftsmodell einer Consulting Firma. Planst Du eine Consultancy aufzubauen oder auf strategischer Ebene aktiv mitzugestalten, dann stellt das von Dirk Lippold akribisch zusammengetragene Branchen-, Fach- und Literaturwissen ein breites, stabiles und gleichzeitig nützliches Fundament dar ...” (Neo_Freeman, in: paperblog, de.paperblog.com, 15. Februar 2019)


“... Die Unternehmensberatung richtet sich an Studierende, die in die Unternehmensberatung einsteigen wollen, an Consultants, Manager in Unternehmensberatungen, Führungskräfte, die mit Beratern zusammenarbeiten und Inhouse Consultants. Es ist zudem gut geeignet für Quereinsteiger, die schnell an bestimmte Branchenkenntnisse kommen wollen. Das Buch bietet einen guten Überblick über die Beratungsbranche ...” (WiWi-TReFF.de, 30. April 2018)