Advertisement

Internationales Transportation-Design

Beitrag der HfG Ulm zu Praxis, Lehre und Forschung

  • Hartmut Seeger
Book
  • 77 Downloads

Part of the Technik im Wandel book series (TEWAN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Die Entstehung des Industrial Design in Deutschland nach der Stunde null

  3. Transportation-Design an der Hochschule für Gestaltung Ulm 1953–1968

    1. Front Matter
      Pages 39-39
    2. Hartmut Seeger
      Pages 53-72
  4. Das Transportation-Design als Anwendung des Designfunktionalismus und der neuen Designwissenschaften

    1. Front Matter
      Pages 87-87
    2. Hartmut Seeger
      Pages 89-145
    3. Hartmut Seeger
      Pages 147-170
  5. Exemplarische Arbeiten in der internationalen Praxis

    1. Front Matter
      Pages 171-171
  6. Ausgewählte Lehr- und Forschungsarbeiten an internationalen Designhochschulen

    1. Front Matter
      Pages 369-369
  7. Back Matter
    Pages 459-496

About this book

Introduction

Das Entwickeln von Fahrzeugen aller Art ist heute eine eigenständige Wissensdisziplin, die in ihrem gesamten Umfang mit digitalen Tools bearbeitet wird. Die diesbezüglichen Teilaufgaben, wie z.B. die Maßkonzeption von Fahrzeugen, entstanden aber alle in der vorausgehenden Phase in der handwerklichen Tradition sowie durch die Orientierung am sogenannten Funktionalismus und an den neuen Designwissenschaften, wie z.B. der Ergonomie. Das vorliegende Werk behandelt diese 100jährige Entwicklung am Beispiel der diesbezüglichen Pionierinstitution, der Hochschule für Gestaltung Ulm (1953-1968) und der Arbeit ihrer Alumnis bis in die Gegenwart. Die zentrale Information dieses Werkes betrifft diese interessante Wechselwirkung und Entwicklungslinie vom Kinderwagen bis zur Weltraumstation und von den Zeichentechniken bis zur designbezogenen Semantik und interfaceorientierten Pragmatik.

Der Inhalt
Teil I: Die Entstehung des Industrial Design in Deutschland nach der Stunde null.- Teil II: Transportation-Design an der Hochschule für Gestaltung Ulm 1953-1968.- Teil III: Das Transportation-Design als Anwendung des Designfunktionalismus und der neuen Designwissenschaften.- Teil IV: Exemplarische Arbeiten in der internationalen Praxis.- Teil V: Ausgewählte Lehr- und Forschungsarbeiten an internationalen Designhochschulen.

Die Zielgruppen

Designer - Studioingenieure - Karosseriekonstrukteure - Interface-Entwickler - Fachleute technischer Dokumentationen - Studierende folgender Fachrichtungen: Transportwesen - Kraftfahrzeugtechnik - Fahrzeugwirtschaft - Transportation-Design - Interior-Design

Der Autor

Univ.-Prof. a.D. Hartmut Seeger ist seit 1960 als Dipl.-Ingenieur und Designer in Praxis, Forschung und Lehre des Maschinenbaus und des Technischen Designs tätig. Seine Schwerpunkte sind die Entwicklung, Konstruktion und Design von Maschinen, Geräten und Fahrzeugen. Außerdem ist er als Autor Zeitzeuge des dargestellten Fachgebiets.



Keywords

Industrial Design Maßkonzeption von Fahrzeugen Ergonomie Funktionalismus Designbezogene Semantik

Authors and affiliations

  • Hartmut Seeger
    • 1
  1. 1.StuttgartGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering