Advertisement

Der Genozid an den ArmenierInnen

Beiträge zur wissenschaftlichen Aufarbeitung eines historischen Verbrechens gegen die Menschlichkeit

  • Melanie Altanian

About this book

Introduction

Dieser inter- und multidisziplinäre Band bietet einen Querschnitt durch die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem über hundert Jahre zurückliegenden Armenier-Genozid, der bis heute von den türkischen Nachfolgeregierungen offiziell geleugnet wird. Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen weisen auf spezifische Probleme hin, die mit der Aufarbeitung dieses Genozids zusammenhängen: Beginnend mit einem (rechts-)historischen Teil über das Verbrechen sowie dessen zeitgenössische Bewertung, hin zu den direkten und indirekten psychologischen Folgen des Verbrechens bis heute, sowie moralphilosophische und rechtliche Fragestellungen in Bezug auf die Leugnung des Genozids.

 

Der Inhalt
Beurteilung und Benennung der Verbrechen.- Aufarbeitung historischer Genozide

 

Die Zielgruppen
Studierende und WissenschaftlerInnen der Philosophie und Sozialwissenschaften

 

Die Herausgeberin

Melanie Altanian ist Doktorandin am Institut für Philosophie der Universität Bern, Mitglied des Doktoratsprogramms “Interdisciplinary Cultural Studies” an der Graduate School of the Humanities sowie Doc.CH Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds.

Keywords

Völkermord Genozid Menschenrechte Vergangenheitsbewältigung Geschichtspolitik Armenier Armeniergenozid

Editors and affiliations

  • Melanie Altanian
    • 1
  1. 1.BernSwitzerland

Bibliographic information