Advertisement

Gewalt in der Bibel und in kirchlichen Traditionen

Fragen zur Gewalt • Band 1

  • Sarah Jäger
  • Ines-Jacqueline Werkner

Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Daniel Meßelken
    Pages 13-34
  3. Torsten Meireis
    Pages 35-51
  4. Ines-Jacqueline Werkner
    Pages 87-116
  5. Back Matter
    Pages 127-127

About this book

Introduction

Die Friedensdenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland nimmt mit dem Konzept des gerechten Friedens eine bewusste Fokussierung auf friedliche Konfliktbearbeitungsstrategien vor. Dennoch bleibt Gewalt – auch als ultima ratio und rechtserhaltende Gewalt – prekär. Biblische Überlieferungen zeigen die Ambivalenz von Gewalt auf. Hermeneutische Überlegungen schaffen hier die Möglichkeit, biblische Narrative und Metapher auf ihre gegenwärtige Relevanz hin zu befragen. Vor dem Hintergrund kontroverser Debatten im ökumenischen Kontext nimmt der Band Traditionen verschiedener Denominationen in den Blick und beleuchtet deren Ambivalenz.

Die Herausgeberinnen
Sarah Jäger ist Theologin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg.
PD Dr. Ines-Jacqueline Werkner ist Friedens- und Konfliktforscherin an der Forschungsstätte der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg und Privatdozentin am Institut für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Keywords

Frieden Friedensethik Gewalt Konflikt Friedensforschung

Editors and affiliations

  • Sarah Jäger
    • 1
  • Ines-Jacqueline Werkner
    • 2
  1. 1.FEST HeidelbergGermany
  2. 2.Inst für interdisziplinäre ForschungForschungsstätte Ev. StudiengemeinschaftHeidelbergGermany

Bibliographic information