Advertisement

Soziologie der Parlamente

Neue Wege der politischen Institutionenforschung

  • Jenni Brichzin
  • Damien Krichewsky
  • Leopold Ringel
  • Jan Schank

Part of the Politische Soziologie book series (POLSOZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Jenni Brichzin, Damien Krichewsky, Leopold Ringel, Jan Schank
    Pages 1-32
  3. Soziologie der Parlamente – Perspektiven und Potentiale

    1. Front Matter
      Pages 33-33
    2. Helmar Schöne
      Pages 35-59
    3. Marc Geddes, R. A. W. Rhodes
      Pages 87-107
  4. Parlamente als Wirklichkeitsordnung

    1. Front Matter
      Pages 109-109
    2. Marion Reiser
      Pages 111-134
    3. Steffen Amling, Alexander Geimer
      Pages 175-205
  5. Soziale Praxis in Parlamenten

    1. Front Matter
      Pages 207-207
    2. Stefan Laube
      Pages 209-230
    3. Sophie Schäfer
      Pages 231-266
    4. Endre Dányi
      Pages 267-285
  6. Parlamente und ihre Kontaktstellen zur Umwelt

    1. Front Matter
      Pages 307-307
    2. Julia Schwanholz, Patrick Theiner, Andreas Busch
      Pages 337-368
  7. Methodische Zugänge mit Potential für die Parlamentsanalyse

    1. Front Matter
      Pages 369-369
    2. Raphael H. Heiberger, Christian Koss
      Pages 391-418
  8. Back Matter
    Pages 419-424

About this book

Introduction

Der Band entfaltet Zugänge zu einer genuin soziologischen Betrachtungsweise von Parlamenten. Er schlägt den Bogen von gesellschaftstheoretischen Ansätzen über mikrosoziologische Perspektiven hin zu internationalen Forschungstendenzen.

Der Inhalt
Eine politiksoziologische Perspektive auf Parlamente bedeutet eine enorme Erweiterung der Erkenntnismöglichkeiten in Bezug auf diese bis heute zentralen politischen Institutionen. Während Parlamente klassischerweise dreifach bestimmt wurden – als Steuerungsinstanz, als Verfassungsinstitution, als Vehikel der Demokratie –, eröffnete das Aufkommen der Politischen Soziologie Mitte des vergangenen Jahrhunderts neue Wege der Parlamentsforschung. Der hier vorgelegte Band macht es sich zur Aufgabe, dieses Potenzial zu entfalten und weiterzuentwickeln. Dazu versammelt er sowohl konzeptionelle als auch empirische Beiträge, die sich systematisch mit der gesellschaftlichen Einbettung von Parlamenten auseinandersetzen. 

Die Zielgruppen
ParlamentsforscherInnen sowie Studierende und Dozierende der Sozialwissenschaften.

Die Herausgebenden
Dr. Jenni Brichzin ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
Dr. Damien Krichewsky ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forum Internationale Wissenschaft der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Dr. Leopold Ringel ist Akademischer Rat an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.
Dr. Jan Schank ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Keywords

Politische Soziologie Soziologie der Parlamente Politische Theorie Quantitative Parlamentsforschung Klassische Parlamentsforschung Normativität Französische Parlamanentsforschung Britische Parlamanentsforschung Parlamentsanalyse Politikbetrieb

Editors and affiliations

  • Jenni Brichzin
    • 1
  • Damien Krichewsky
    • 2
  • Leopold Ringel
    • 3
  • Jan Schank
    • 4
  1. 1.Universität WürzburgWürzburgGermany
  2. 2.Universität BonnBonnGermany
  3. 3.Universität Bielefeld BielefeldGermany
  4. 4.Institut für SoziologieGoethe-Univ Frankfurt am MainFrankfurtGermany

Bibliographic information