Advertisement

© 2018

Soziale Bewegungen in der Mediengesellschaft

Kommunikation als Schlüsselkonzept einer Rahmentheorie sozialer Bewegungen

Benefits

  • Sozialwissenschaftliche Studie

Book

Table of contents

About this book

Introduction

Dieses Buch setzt sich kritisch mit den Medialisierungsfragen und den damit verbundenen Mängeln in der Theoriebildung sozialer Bewegungen auseinander. Henriette Schade schlägt mit dem historisch invarianten Kommunikationsbegriff als Grundlage eine Heuristik der Bewegungskommunikation vor, die sich nicht an real-historischen Ereignissen orientiert, sondern soziale Bewegungen als kommunikationstheoretisch zu fassenden Gegenstand konzipiert.

Der Inhalt

  • Soziale Bewegungen „von gestern“ – eine Arbeitsdefinition
  • Soziale Bewegungen „von heute“ – Darstellung und Kritik der Medialisierungsthese
  • Diskursstrukturen der Protest- und Bewegungsforschung – Aufarbeitung des Forschungsdiskurses
  • Begründung einer Kommunikationsperspektive auf soziale Bewegungen
  • Soziale Bewegungen als kommunikative Mikro-Meso-Makro-Phänomene

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft sowie der Soziologie
  • Praktikerinnen und Praktiker aus Politik und zivilgesellschaftlichen Organisationen

Die Autorin
Henriette Schade ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Greifswald. Sie lehrt und forscht dort zu den Bereichen soziale Bewegungen, politische Kommunikation und interpersonale Kommunikation.

Keywords

Bewegungskommunikation Politische Interessenvermittlung Medialisierung Meso-Ebene sozialer Bewegungen Systemtheorie Kollektive Identität

Authors and affiliations

  1. 1.GreifswaldGermany

About the authors

Henriette Schade ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Greifswald. Sie lehrt und forscht dort zu den Bereichen soziale Bewegungen, politische Kommunikation und interpersonale Kommunikation.

Bibliographic information

  • Book Title Soziale Bewegungen in der Mediengesellschaft
  • Book Subtitle Kommunikation als Schlüsselkonzept einer Rahmentheorie sozialer Bewegungen
  • Authors Henriette Schade
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-19835-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-19834-3
  • eBook ISBN 978-3-658-19835-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXV, 343
  • Number of Illustrations 20 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Methodology of the Social Sciences
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking

Reviews

“... Das ist durchaus hilfreich. Für Neueinsteiger ist das Buch eine etwas weit ausholende Hinführung zu wesentlichen Konzepten der Bewegungsforschung und ihrem systematischem Einbezug in die Kommunikationswissenschaft.” (Dr. Carola Richter, in: Publizistik, Jg .64, 2019, S. 137 f.)