Advertisement

© 2018

(Digitale) Medien und soziale Gedächtnisse

  • Gerd Sebald
  • Marie-Kristin Döbler

Benefits

  • Aktuelle Theorie und Empirie zum Thema Medien und soziale Gedächtnisse

  • Interdisziplinär besetzter Sammelband

  • Umfassend und präzise

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Marie-Kristin Döbler, Gerd Sebald
    Pages 13-25
  3. THEORETISCHE ÜBERLEGUNGEN

  4. DIGITALE PLATTFORMEN

  5. FILM

  6. TEXT UND BILD

  7. Back Matter
    Pages 363-376

About this book

Introduction

Die Beiträge des Bandes befassen sich mit Medialität und Digitalität als Faktoren eines aktuellen und tiefgreifenden sozialen Wandels. In Wechselwirkung damit ändern sich auch individuelle und insbesondere soziale Bezüge auf Vergangenes, also soziale und kollektive Gedächtnisse. Dieses Feld weiter zu erschließen, ist das Ziel dieses Bandes. Das gilt neben theoretischen Überlegungen insbesondere für drei Aspekte der Medialität und Gedächtnissoziologie: erstens »digitale Plattformen«, auf denen mediale Formen gebündelt werden, zweitens ein seit Beginn des 20. Jahrhunderts zentrales Medium moderner Gesellschaften, der Film, und drittens (hyper-)textuelle und bildhafte Medienformen.


Der Inhalt
  • Theoretische Überlegungen
  • Digitale Plattformen
  • Film; Text und Bild

Die Zielgruppen
Lehrende und Studierende der Sozial- und Medienwissenschaften sowie der Digital Humanities

Die Herausgeber
Dr. Gerd Sebald und Marie-Kristin Döbler sind am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg tätig.

Keywords

Digitale Medien Film Soziales Gedächtnis Kollektives Gedächtnis Gedächtnistheorie Erinnerungskultur Meditiatisiertes Gedächtnis Gedächtnissoziologie Mediatisierte Erinnerungen Aneignungspraxis Twitter Kulturelles Gedächtnis Filmtheorie Social memory

Editors and affiliations

  • Gerd Sebald
    • 1
  • Marie-Kristin Döbler
    • 2
  1. 1.FAU Erlangen-NürnbergErlangenGermany
  2. 2.FAU Erlangen-NürnbergErlangenGermany

About the editors

Dr. Gerd Sebald und Marie-Kristin Döbler sind am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg tätig.

Bibliographic information

  • Book Title (Digitale) Medien und soziale Gedächtnisse
  • Editors Gerd Sebald
    Marie-Kristin Döbler
  • Series Title Soziales Gedächtnis, Erinnern und Vergessen – Memory Studies
  • Series Abbreviated Title Soziales Gedächtnis, Erinnern, Vergessen – Memory Studies
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-19513-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-19512-0
  • eBook ISBN 978-3-658-19513-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XI, 364
  • Number of Illustrations 19 b/w illustrations, 10 illustrations in colour
  • Topics Sociology of Culture
    Media Sociology
    Knowledge - Discourse
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... Der Band versammelt sowohl theoretische Arbeiten als auch Ergebnisse empirischer Forschung zu den Gedächtnisfunktionen der digitalen und analogen Medien ...” (Prof. Dr. Lothar Mikos, in: tv diskurs, Jg. 23, Heft 87, Januar 2019)


“… Der gesamte Sammelband bietet einen überaus facettenreichen Einblick in die Gedächtnisforschung und kann so als hilfreicher Ideengeber für Forschende und Studierende der Gedächtnissoziologie, Memory Studies, Geschichtsdidaktik und Public History dienen.” (Nils Theinert, in: H-Soz-Kult, hsozkult.de, 10. Januar 2019)