Advertisement

Der Staat und die Sicherheitsgesellschaft

  • Jens Puschke
  • Tobias Singelnstein

Part of the Staat – Souveränität – Nation book series (SSN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Grundlegende Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Reinhard Kreissl
      Pages 3-32
    3. Benno Zabel
      Pages 55-75
  3. Konkretisierungen

    1. Front Matter
      Pages 77-77
    2. Sylvia Kühne, Christina Schlepper
      Pages 79-99
    3. Fabien Jobard
      Pages 123-148
    4. Hartmut Aden
      Pages 149-167
  4. Strafrecht und Kriminalisierung im Besonderen

    1. Front Matter
      Pages 169-169
    2. Bernd Dollinger, Dirk Lampe, Henning Schmidt-Semisch
      Pages 217-242
    3. Jens Puschke, Jannik Rienhoff
      Pages 243-263
  5. Back Matter
    Pages 265-270

About this book

Introduction

Der Band vermisst die Rolle des Staates im Feld der Inneren Sicherheit und das Verhältnis von Staat und Gesellschaft angesichts der massiven Bedeutungssteigerung, die individuelle Sicherheit vor Kriminalität und Bedrohungen in der jüngeren Vergangenheit erfahren hat. Inwiefern ist der Staat an der Herstellung der neuen Sicherheitsbedürfnisse beteiligt? Wie begegnet er ihnen? Zieht er sich zurück, regiert er aus der Distanz oder ist das Feld der Sicherheitsproduktion für staatliche Akteure ein besonders attraktives? Diesen Fragen gehen die Beiträge des Sammelbandes aus verschiedenen disziplinären Perspektiven nach. Sie nehmen sowohl diverse aktuelle Facetten der Entwicklung in den Blick, als auch die Veränderungen in den zurückliegenden zwei bis drei Jahrzehnten.

 

 

Der Inhalt

·        Gesellschaft, Nationalstaat, Europa

·        Sicherheitsversprechen, Ausnahmezustand und neue Technologien

·        Kriminalität, Kriminalisierung und Strafrecht

 

Die Zielgruppen

·        PolitikwissenschaftlerInnen

·        SozialwissenschaftlerInnen

·        RechtswissenschaftlerInnen

·        KriminologInnen

 

Die Herausgeber
Dr. Jens Puschke ist Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Medizinstrafrecht an der Philipps-Universität Marburg.

Dr. Tobias Singelnstein ist Professor für Kriminologie an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.

 

Keywords

Innere Sicherheit Sicherheitsbedürfnisse Soziale Kontrolle Sicherheitstechniken Sicherheitsproduktion

Editors and affiliations

  • Jens Puschke
    • 1
  • Tobias Singelnstein
    • 2
  1. 1.Institut für KriminalwissenschaftenPhilipps Universität Marburg MarburgGermany
  2. 2.Lehrstuhl für KriminologieRuhr-Universität BochumBochumGermany

Bibliographic information