Jugend – Konsum – Digitalisierung

Über das Aufwachsen in digitalen Konsumwelten

  • Claus Tully

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

About this book

Introduction

Die in diesem essential enthaltene Sekundäranalyse rückt Befunde zum Konsum im Alltag Jugendlicher und junger Erwachsener in den Blick. Dazu werden vorliegende Jugendstudien sowie aktuelle jugendbezogene Untersuchungen und Veröffentlichungen gesichtet, um in geraffter Form aktuelle Entwicklungen darzustellen. Entlang von neun Thesen wird der Leser in das Problemfeld von jungen Verbraucherinnen und Verbrauchern eingeführt und erfährt, wie Aufwachsen mit Konsum verwoben ist. Die Analyse schließt mit Überlegungen zur Förderung der Konsumentensouveränität unter modernen gesellschaftlichen Bedingungen. 

Der Inhalt 
  • Anlässe, das Thema „junge Konsumenten“ zu thematisieren
  • Befunde zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Aufwachsen und Aneignung von Alltag
  • Konsum und Hilfen im Dienste der Konsumentensouveränität
Die Zielgruppen 
  • Studierende und Dozierende der Soziologie, der Sozialpädagogik und der Betriebswirtschaftslehre
  • Pädagoginnen und Pädagogen, Marketingexperten und -expertinnen sowie in der Verbraucherberatung tätige Personen
Der Autor
Prof. Dr. Claus Tully, Soziologe, lehrt an der Freien Universität Bozen und ist Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin sowie betreuender Hochschullehrer am Promotionskolleg mobiLAB an der TU München. Er war bis 2014 als Jugendforscher am DJI München tätig. Seine Arbeitsgebiete sind Konsum, Jugend, Medien, Technik, Mobilität und Bildung.

Keywords

Inklusion Kommunikationstechnik Aufwachsen Dimensionen des Jugendalltags E-Commerce Jugend und Digitalisierung Verbraucher Kommerzialisierung

Authors and affiliations

  • Claus Tully
    • 1
  1. 1.GrassauGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-19220-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-19219-8
  • Online ISBN 978-3-658-19220-4
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book