Advertisement

Essays zur Architektur

Reflexionen aus zwei Jahrzehnten

  • Ulf Jonak

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Maßgebende Personen oder ihre Büros

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Ulf Jonak
      Pages 3-5
    3. Ulf Jonak
      Pages 15-18
    4. Ulf Jonak
      Pages 19-21
    5. Ulf Jonak
      Pages 23-26
  3. Randständig, interdisziplinär

    1. Front Matter
      Pages 31-31
    2. Ulf Jonak
      Pages 33-38
    3. Ulf Jonak
      Pages 39-42
    4. Ulf Jonak
      Pages 51-52
    5. Ulf Jonak
      Pages 53-55
  4. Im Westen Europas

    1. Front Matter
      Pages 57-57
    2. Ulf Jonak
      Pages 59-62
    3. Ulf Jonak
      Pages 63-65
    4. Ulf Jonak
      Pages 67-69
    5. Ulf Jonak
      Pages 71-73
    6. Ulf Jonak
      Pages 75-78
    7. Ulf Jonak
      Pages 79-82
  5. Einordnungen und Gegensätze

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Ulf Jonak
      Pages 85-90
    3. Ulf Jonak
      Pages 91-93
    4. Ulf Jonak
      Pages 95-98
    5. Ulf Jonak
      Pages 99-104
    6. Ulf Jonak
      Pages 105-108
  6. Hoch hinaus

    1. Front Matter
      Pages 109-109
    2. Ulf Jonak
      Pages 123-126
  7. Grundsätze

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Ulf Jonak
      Pages 129-133
    3. Ulf Jonak
      Pages 143-153
    4. Ulf Jonak
      Pages 155-162
    5. Ulf Jonak
      Pages 167-168
  8. Back Matter
    Pages 169-174

About this book

Introduction

Dieses Buch enthält 33 Essays zum Thema Architektur. Architekten sind keine Eremiten, sondern Generalisten und zugleich Beobachter, Voyeure und Ideensammler. Deshalb sollte zu den erforderlichen Eigenschaften des Architekten oder auch des Designers (dem Bruder im Geiste) Neugier und der Hang zur fachlichen Grenzüberschreitung gehören. Was geschieht jenseits seiner Profession? Wie denken und leben andere? In welchem Abseits findet er Lösungen für seine gestalterischen Fragen? Mit Beute suchendem und forschendem Blick auf die Behausungen der Ärmsten zum Beispiel, vor allem in der dritten Welt, entdeckt er, mit weit geöffneten Augen forschend, Gestaltungsmöglichkeiten, die die eingefahrenen Geleise verlassen, unerwartete Basteleien zulassen, die die Aufnahmefähigkeit erweitern und manche Neuerungen erst denkbar machen.

Der Inhalt
Überlegungen zu Werken von prominenten Architekten - interdisziplinäre Essays zur gegenseitigen Einflussnahme von Schriftstelle
rn (u.a.) und Architekten - Im Westen Europas (Architektur in Deutschland, Italien, Luxemburg und Westmarokko) - Einordnungen und Gegensätze (generelle Essays zur Architekturentwicklung im letzten Jahrhundert - Hoch hinaus (Thema: Wolkenkratzer in Frankfurt am Main und anderswo) – Grundsätze (architekturästhetische, grundsätzliche Betrachtungen)

Die Zielgruppe
Studierende, Architekten, kulturhistorisch Interessierte

Der Autor
Prof. Dipl.-Ing. Ulf Jonak lehrte Grundlagen der Gestaltung am Fachbereich Architektur und Städtebau der Universität Siegen.

Keywords

Architektur und Postmoderne Hochhaus Wolkenkratzer Nachhaltigkeit Fachwerk Kohlhaas parasitäre Architektur Was heißt Architektur? Sun City

Authors and affiliations

  • Ulf Jonak
    • 1
  1. 1.OberurselGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Engineering