Advertisement

Fahrerassistenzsysteme 2017

Von der Assistenz zum automatisierten Fahren - 3. Internationale ATZ-Fachtagung Automatisiertes Fahren

  • Rolf Isermann

Part of the Proceedings book series (PROCEE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiii
  2. Andreas Kerschbaumer, Martin Rudigier, Michael Haberl, Bernhard Hintermayer
    Pages 1-15
  3. Martin Heckmann, Heiko Wersing, Dennis Orth, Dorothea Kolossa
    Pages 17-26
  4. David Rabe, Matthias Rudolf
    Pages 73-83
  5. Christian Schneider, Maximilian Meyer, Tim Kunz
    Pages 85-112
  6. Carsten Winkelbach, Folkert Jürgens, Heiko Ehrich
    Pages 113-139
  7. Gerald-Alexander Beese, Helge Kiebach
    Pages 141-153
  8. Marcel Borrack, Johann Gwehenberger, Julian Schatz, Philip Feig
    Pages 155-172
  9. Stephan Stass, Hans-Jörg Mathony, Cristian Gavanescu, Christian Passmann, Dieter Hötzer
    Pages 173-185
  10. Alexander-Cosmin Teleki, Maria Fritz, Matthias Kreimeyer
    Pages 187-200
  11. Claus Dorrer, Reiner Friedrich, Philipp Reinisch
    Pages 201-213
  12. Stephan Kallenbach, Ralph-Carsten Lülfing, Klaus Plähn
    Pages 287-301
  13. Ziqi Ye, Thorsten Plum, Stefan Pischinger, Jakob Andert, Michael Stapelbroek, Jan Pfluger
    Pages 319-331
  14. Sebastian Rettlinger, S. Butenweg, F. Fitzek
    Pages 343-357
  15. Tobias Abthoff, Nicoletta John, Katharina Kreplin, Jonas Lorenz, Andreas Pawlik, Tilmann Piffl et al.
    Pages 359-372
  16. Sandeep Sovani, Lee Johnson, Jacques Duysens
    Pages 373-384
  17. Christian Wissing, Karl-Heinz Glander, Carsten Haß, Till Nattermann, Torsten Bertram
    Pages 385-402
  18. Markus Schöttle
    Pages 415-420

About these proceedings

Introduction

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Tagungsbands zur ATZlive-Veranstaltung Fahrerassistenzsysteme 2017 liegen unter anderem auf neuen Entwicklungen zum automatisierten Fahren. In Verbindung mit der Elektrifizierung und Vernetzung der Fahrzeuge entstehen neue Elektrik-/Elektronik-Architekturen und flexible Software-Plattformen. Weitere Themen sind z. B. neue Fahrerassistenzsysteme für Premium-Pkw, Brems- und Ausweich-Assistenten für Lkw und hochauflösende digitale Straßenkarten.


Der Inhalt
Märkte und Nutzer.- Entwicklungsthemen.- Forschung und Praxis.-  Serienanwendung.- Simulation und Test.- Fahrdynamik.- Software, IT und Security.

Die Zielgruppen
​Fahrzeug- und Motoreningenieure sowie Studierende, die aktuelles Fachwissen im Zusammenhang mit Fragestellungen ihres Arbeitsfeldes suchen - Professoren und Dozenten an Universitäten und Hochschulen mit Schwerpunkt Kraftfahrzeug- und Motorentechnik - Gutachter, Forscher und Entwicklungsingenieure in der Automobil- und Zulieferindustrie

Der Veranstalter
ATZlive steht für Spitzenqualität, hohes Niveau in Sachen Fachinformation und ist Bestandteil der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. Sie vereint unter einem Dach das Know-how der renommiertesten Wirtschafts-, Wissenschafts- und Technikverlage Deutschlands.

Keywords

Mobilitätskonzept E/E Entwicklung Rechtliche Rahmenbedingungen Forschungsergebnisse Hochautomatisierte Fahrfunktionen

Editors and affiliations

  • Rolf Isermann
    • 1
  1. 1.Technische Universität Darmstadt DarmstadtGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering