Advertisement

Politik und Ökonomie

Betrachtung eines schwierigen Verhältnisses in Theorie und Wirklichkeit

  • Jürgen Hartmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Jürgen Hartmann
    Pages 1-4
  3. Jürgen Hartmann
    Pages 43-54
  4. Jürgen Hartmann
    Pages 55-81
  5. Jürgen Hartmann
    Pages 221-228
  6. Jürgen Hartmann
    Pages 229-230
  7. Back Matter
    Pages 231-244

About this book

Introduction

Politik und Ökonomie sind unauflösbar miteinander verknüpft. In der Wissenschaft sind sie einander fremd. Dieses Buch schildert die wichtigsten Stränge der für die Gegenwart bedeutsamen Wirtschaftstheorien und das Verhältnis der Politikwissenschaft zur Wirtschaftspolitik. Weitere Kapitel schildern die Bedeutung der Ideologien, der Notenbanken, der Regierungen und der Finanzmärkte an den Beispielen der USA, Deutschlands, Japans und der Eurozone. Dabei werden unter anderem die Ursachen und Folgen der großen Finanzkrise von 2008, die Eurokrise und das Problem der schuldenfinanzierten Staatshaushalte erörtert.

Der Inhalt
Die Wertewelt des Wirtschaftsdenkens.- Politikwissenschaft und Ökonomie.- Die Wirtschafts- und Geldpolitik.- Die USA.- Die Folgen des neuen Finanzmarktes.- Wirtschaftspolitik in Deutschland und seinem europäischen Umfeld.- Japan.- Die Eurozone, die europäische Wirtschaftspolitik und die EZB.- China.

Die Zielgruppen

  • Studierende und Lehrende der Politikwissenschaft
  • Wirtschaftswissenschaftler
  • Akteure in der politischen Bildung

Der Autor
Prof. Dr. Jürgen Hartmann lehrte Politikwissenschaft an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.

Keywords

Keynesianismus Neoliberalismus Finanzkrise Eurokrise Staatsverschuldung Ordoliberalismus Banken Wirtschaftskrise Unternehmen Marktwirtschaft Kapitalismus

Authors and affiliations

  • Jürgen Hartmann
    • 1
  1. 1.Helmut-Schmidt-UniversitätHamburgGermany

Bibliographic information