Advertisement

Das Narrativ von der Wiederkehr der Religion

  • Holger Zapf
  • Oliver Hidalgo
  • Philipp W. Hildmann

Part of the Politik und Religion book series (PUR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Holger Zapf, Oliver Hidalgo, Philipp W. Hildmann
    Pages 1-11
  3. Jochen Bohn
    Pages 89-113
  4. Johannes Fioole
    Pages 115-134
  5. Michael Reder, Hanna Pfeifer
    Pages 135-156
  6. Anja Hennig, Michael Minkenberg, Zeynep Yanasmayan
    Pages 197-230
  7. Maximilian Overbeck
    Pages 231-260
  8. Maria Grazia Martino, Konstantinos Papastathis
    Pages 261-287
  9. Back Matter
    Pages 365-366

About this book

Introduction

Der Band thematisiert die gesellschaftliche Rolle der Religion, die heute grundsätzlich unter widersprüchlichen Vorzeichen steht: Einerseits hält sich nach wie vor die Vorstellung vom Siegeszug der Säkularisierung, der zufolge die Bedeutung von Religion für die Gesellschaft insgesamt abnimmt. Andererseits wird behauptet, dass die Säkularisierung ein Mythos ist, der sich einer notorischen Unterschätzung der Beharrungs- und Wandlungsfähigkeit von Religion verdankt. In diesem Spannungsfeld verorten und diskutieren die Beiträge das omnipräsente Narrativ von der Wiederkehr der Religion unter theoretischen und empirischen Gesichtspunkten.

 

Der Inhalt

Mit Beiträgen von Philipp W. Hildmann, Oliver Hidalgo, Markus Krienke, Andreas Nix, Jochen Bohn, Johannes Fioole, Michael Reder, Hanna Pfeifer, Gert Pickel, Anja Hennig, Michael Minkenberg, Zeynep Yanasmayan, Maximilian Overbeck, Maria Grazia Martino, Konstantinos Papastathis, Christo Karabadjakov, Said AlDailami, Holger Zapf, Tingjian Cai.

 

Die Zielgruppen

·        Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler

·        Religionswissenschaftlerinnen und Religionswissenschaftler

 

Die Herausgeber
Dr. Holger Zapf ist Akademischer Rat am Institut für Politikwissenschaft der Universität Göttingen.
Dr. Oliver Hidalgo ist Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg.
Dr. Philipp W. Hildmann ist Beauftragter für Interkulturellen Dialog und Leiter des Büros der Stiftungsvorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung in München.

Keywords

Säkularisierung Modernisierungstheorie Christentum Islam Politik Diskurs

Editors and affiliations

  • Holger Zapf
    • 1
  • Oliver Hidalgo
    • 2
  • Philipp W. Hildmann
    • 3
  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftUniversität Göttingen Institut für PolitikwissenschaftGöttingenGermany
  2. 2.Institut für PolitikwissenschaftUniversität RegensburgRegensburgGermany
  3. 3.Hanns-Seidel-Stiftung MünchenGermany

Bibliographic information