Advertisement

© 2017

Schuld und Krise

Bonuszahlungen und Verantwortung in Mediendarstellungen der Finanzkrise

Book

About this book

Introduction

Jan Krasni untersucht die gängigen Antworten auf die Frage nach der ‚Schuld’ an der Finanzkrise von 2008. Er beleuchtet die Konstruktion entsprechender Erklärungs-, Argumentations- und Erinnerungsmuster aus mediensemiotischer und diskursanalytischer Perspektive. Anhand von Darstellungen ausgewählter deutscher Nachrichtenportale wird die ideologische Prägung des Finanzmarkt-Diskurses in Mainstreammedien untersucht. Der Autor kombiniert multimodale und polyphone Ansätze der Diskurslinguistik mit medienwissenschaftlichen Methoden und finanzmarktsoziologischen Einsichten. Dieser methodologische Apparat ermöglicht eine kritische Beschreibung der diskursiven und dispositiven Praxis der online-Sinnproduktion.

Der Inhalt

  • Diskurse zu Landesbanken und Bonuszahlungen
  • Schulddarstellung der Manager in den online-Medienformaten
  • Analyse polyphoner Erinnerungsstrukturen
  • Elemente einer Diskursästhetik

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende aus den Bereichen Diskursforschung, Semiotik, Germanistik, angewandte Sprachwissenschaft, Digital Humanities, Medien- und Kulturwissenschaft, Wirtschaft- und Finanzmarktsoziologie
  • Expertinnen und Experten im Bereich PR, Media Research und Auditing, online-Policy und Journalismus

Der Autor

Jan Krasni wurde an der Universität Konstanz im Bereich Germanistik, Kultur- und Medienwissenschaft promoviert. Er arbeitet derzeit an der Philologischen Fakultät in Belgrad.

Keywords

Eurokrise Wirtschaftskrise Soziosemiotik Multimodalität Diskursanalyse

Authors and affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für GermanistikUniverzitet u BeograduBelgradSerbia

About the authors

Jan Krasni wurde an der Universität Konstanz im Bereich Germanistik, Kultur- und Medienwissenschaft promoviert. Er arbeitet derzeit an der Philologischen Fakultät in Belgrad.

Bibliographic information