Advertisement

Parteiprogramme im Wandel

Ein Vergleich von FDP und Grünen zwischen 1971 und 2013

  • Deniz Anan

Part of the Empirische Studien zur Parteienforschung book series (ESTP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Deniz Anan
    Pages 13-25
  3. Deniz Anan
    Pages 37-48
  4. Deniz Anan
    Pages 307-362
  5. Back Matter
    Pages 363-388

About this book

Introduction

Deniz Anan zeichnet in einer vergleichenden qualitativen Analyse zu dem Zweck einer ideologischen Zuordnung die komplexe programmatische Entwicklung von FDP und Grünen zwischen 1971 und 2013 nach. Die Studie bestätigt die These der Grünen als der ‚neuen Liberalen‘ nur teilweise: Vor allem während der Zeit der rot-grünen Bundesregierung (1998-2005) lassen sich FDP und Grüne als wirtschaftsliberal bzw. ökosozialliberal charakterisieren. Die Analyse verweist auf die Relevanz dominanter Paradigmen, die solide programmatische Fundierung der tradierten Segmentierungsmuster und auf vereinzelte wechselseitige Diskurse, erkennt aber keine zentripetale Entwicklung. Der qualitative Ansatz stellt eine sinnvolle Ergänzung der meist quantitativ ausgerichteten Parteiprogrammforschung dar.

Der Inhalt
  • Parteiprogramme in der politikwissenschaftlichen Forschung
  • Ideologie und policy-Positionen
  • Die programmatische Entwicklung von FDP und Grünen im Zeitverlauf

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft, der Sozialwissenschaften und der Zeitgeschichte 
  • Mitglieder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Parteien, Journalistinnen und Journalisten 

Der Autor 
Deniz Anan ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Politikwissenschaft der Technischen Universität München. 

Keywords

Parteienforschung Parteiprogrammanalyse Qualitative Programmanalyse Liberalismus Sozialliberalismus Parteiengeschichte

Authors and affiliations

  • Deniz Anan
    • 1
  1. 1.Technische Universität München MünchenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Oil, Gas & Geosciences