Advertisement

Wissenschafts-Journalismus

Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis

  • Winfried Göpfert
Textbook

Part of the Journalistische Praxis book series (JP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Winfried Göpfert
      Pages 3-7
    3. Hans Peter Peters, Arlena Jung
      Pages 9-18
  3. Berufsperspektiven

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Klaus Meier
      Pages 21-28
    3. Klaus Meier
      Pages 29-44
    4. Sascha Karberg
      Pages 45-58
    5. Ranga Yogeshwar
      Pages 59-62
  4. Inhalt und Form

    1. Front Matter
      Pages 63-63
    2. Winfried Göpfert
      Pages 65-75
    3. Astrid Dähn
      Pages 77-91
    4. Tanja Kotlorz
      Pages 93-99
    5. Frank Grotelüschen
      Pages 101-113
    6. Winfried Göpfert, Anahita Parastar
      Pages 115-128
    7. Volker Lange
      Pages 129-139
  5. Themen, Zahlen und Interessen

    1. Front Matter
      Pages 141-141
    2. Winfried Göpfert
      Pages 143-149
    3. Markus Lehmkuhl
      Pages 151-160
    4. Günther Rager, Bernd Weber
      Pages 161-168
    5. Bärbel-Maria Kurth
      Pages 169-181
    6. Mirjam Kaplow
      Pages 183-191
    7. Winfried Göpfert
      Pages 193-198
    8. Markus Lehmkuhl
      Pages 199-209
  6. Back Matter
    Pages 211-214

About this book

Introduction

Dieses Handbuch enthält Werkstattberichte aus allen Medien: Wie entsteht eine größere Geschichte, wie ist eine Reportage aufgebaut? Wie funktioniert Wissenschaft im Radio, wie im Fernsehen? Wie hat das Internet alles verändert?
Winfried Göpfert zeigt, wie in den Redaktionen heute gearbeitet wird und welche Zugangswege in den Wissenschaftsjournalismus führen. Ranga Yogeshwar („W wie Wissen“) erzählt, was er von den modernen Wissens-Magazinen hält.
Kann man journalistisch arbeiten und gleichzeitig PR betreiben? PR ist legitim. Nur nicht die Vermischung der Aufgaben von Journalismus und PR. Wie sorgt man als Wissenschaftler für Öffentlichkeit? Die Öffentlichkeitsarbeit in Forschungseinrichtungen hat sich enorm verändert. Erfahrene PR-Mitarbeiter erläutern ihre Arbeitsweise und beschreiben wesentliche Trends.

Der Inhalt
·       Zugangswege in den Wissenschaftsjournalismus

·       Wissenschaft in Presse, Fernsehen, Radio und Internet

·       Reportage, Feature, Magazingeschichte

·       Journalismus zu Medizin und Gesundheit

·       Zahlen und Statistik

·       PR für Wissenschaftsthemen

·       Defizite im Wissenschaftsjournalismus

 

Die Zielgruppen
·       Journalisten und Journalistinnen in Aus- und Weiterbildung

·       Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft, Journalistik und PR

·       Fachleute aus Wissenschaft und Technik, die einen Beitrag zur Popularisierung von Forschung und Wissenschaft leisten wollen

Der Herausgeber
Winfried Göpfert war viele Jahre Leiter der Wissenschaftsabteilung beim Sender Freies Berlin (Hörfunk und Fernsehen). Dabei trat er vielfach als Moderator von Wissenschafts- und Gesundheitssendungen hervor, insbesondere beim „ARD-Ratgeber Gesundheit". Er wurde dann als Professor für Wissenschaftsjournalismus an die Freie Universität Berlin berufen. Er war der erste Professor für dieses Fach und lange Zeit der einzige. Daneben war er als freier Wissenschafts- und Medizinjournalist tätig.




Keywords

Recherche im Wissenschaftsbetrieb Reportage im Wissenschaftsjournalismus Feature im Wissenschaftsjournalismus Statistik im Wissenschaftsjournalismus Berufsperspektiven für Wissenschaftsjournalisten

Editors and affiliations

  • Winfried Göpfert
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17884-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-17883-3
  • Online ISBN 978-3-658-17884-0
  • Series Print ISSN 2524-3128
  • Series Online ISSN 2524-3136
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Telecommunications
Consumer Packaged Goods