Advertisement

Qualität im wirtschaftspolitischen Journalismus

  • Kim Otto
  • Andreas Köhler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Herausforderungen

  3. Redaktionelle Strategien

  4. Wirtschaftspolitischer Journalismus in der Praxis

  5. Konsequenzen für die Ausbildung von wirtschaftspolitischen Journalistinnen und Journalisten

About this book

Introduction

Dieses Buch fasst die aktuelle Diskussion um die Qualität des wirtschaftspolitischen Journalismus zusammen. Ausgehend von den Herausforderungen eines zunehmend komplexeren und globalisierten Berichterstattungsfeldes Wirtschaft werden Anforderungen an den wirtschaftspolitischen Journalismus formuliert. Aufbauend auf diesen theoretischen Herausforderungen werden Strategien der Qualitätssicherung in deutschen Wirtschaftsredaktionen von deren Vertretern vorgestellt und Beispiele qualitativ hochwertigen wirtschaftspolitischen Journalismus‘ von Journalistinnen und Journalisten aus der Praxis dargestellt. Damit gibt der Band einen Überblick über theoretische Anforderungen, Strategien und Beispiele in der journalistischen Praxis.

Der Inhalt
Herausforderungen.- Redaktionelle Strategien.- Wirtschaftspolitischer Journalismus in der Praxis.- Konsequenzen für die Ausbildung von wirtschaftspolitischen Journalistinnen und Journalisten

Die Zielgruppen
Studierende und Forschende im Bereich (Wirtschafts-)Journalismus
Praktikerinnen und Praktiker im wirtschaftspolitischen Journalismus und der Wirtschaftskommunikation

Die Herausgeber
Dr. Kim Otto ist Professor für Wirtschaftsjournalismus an der Universität Würzburg.
Andreas Köhler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Wirtschaftsjournalismus an der Universität Würzburg.

Keywords

Wirtschaftsjournalismus Wirtschaftsredaktionen Qualitätssicherung im Journalismus Redaktionelle Strategien Wirtschaftspolitik

Editors and affiliations

  • Kim Otto
    • 1
  • Andreas Köhler
    • 2
  1. 1.Universität WürzburgWürzburgGermany
  2. 2.Universität WürzburgWürzburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Engineering