Advertisement

© 2017

Framing von Terrorismus im Nahostkonflikt

Eine Analyse deutscher und ägyptischer Printmedien

Benefits

  • Sozialwissenschaftliche Studie

Book
  • 27k Downloads

About this book

Introduction

Hanan Badr vergleicht die medialen Terrorismusdiskurse in Deutschland und Ägypten mittels einer Framinganalyse. Die Autorin greift in ihrer Studie auf kommunikations- und politikwissenschaftliche Theorien zurück und erläutert anhand eines umfangreichen Mediensamples die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Berichterstattung über Terrorismus im israelisch-palästinensischen Konflikt. Die Ergebnisse deuten auf eine sehr unterschiedliche Wahrnehmung von Terrorismus im Westen und der arabischen Welt hin. Die Untersuchungszeitpunkte fokussieren den Beginn des Osloer Friedensprozesses in den frühen 1990er Jahren und die zweite Intifada in den frühen 2000er Jahren. Die Autorin arbeitet den Diskurs sowohl zum Untergrund- als auch zum Staatsterrorismus heraus und deutet die Forschungsergebnisse im Rahmen der kritischen Terrorismusforschung und Theorien aus der Kommunikationswissenschaft. 

Der Inhalt 
  • Untergrundterrorismus und Staatsterrorismus im Kontext des israelisch-palästinensischen Konflikts
  • Framing vom Terrorismus im israelisch-palästinensischen Konflikt im deutschen und ägyptischen Mediensystem
  • Frame, Framing und Frame-Analyse in Printmedien
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Bereiche Kommunikationswissenschaft, politische Kommunikation, Politikwissenschaften und Area Studies
  • Praktizierende im Bereich der Medien 
Die Autorin
Hanan Badr, Dr. phil., promovierte an der Universität Erfurt und lehrte an der Cairo University. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin.

Keywords

Internationaler Vergleich von Mediensystemen Middle East Studies Terrorismus Framing Nahostkonflikt Israel Palästina

Authors and affiliations

  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinGermany

About the authors

Hanan Badr, Dr. phil., promovierte an der Universität Erfurt und lehrte an der Cairo University. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin.

Bibliographic information

  • Book Title Framing von Terrorismus im Nahostkonflikt
  • Book Subtitle Eine Analyse deutscher und ägyptischer Printmedien
  • Authors Hanan Badr
  • Series Title Studies in International, Transnational and Global Communications
  • Series Abbreviated Title Studies in International, Transnational and Global Communications
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17393-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-17392-0
  • eBook ISBN 978-3-658-17393-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XX, 447
  • Number of Illustrations 23 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Communication Studies
    Political Communication
    Area Studies
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Engineering
Pharma

Reviews

“... ein logischer stringenter Aufbau von Befunden und Interpretationen ... machen das Lesen des Ergebnisteils angenehm und gewinnbringend. ... Besonders hervorzuheben ist die umfassende theoretische Aufarbeitung zu allen Facetten des Forschungsthemas. Badr schlägt eine Brücke zwischen klassischer und kritischer Terrorismusforschung ...” (Dr. Liane Rothenberger, in: Publizistik, Jg. 62, 2017)