Advertisement

Konstruktion internationaler Immobilienmärkte

Akteure und Geographien am Beispiel des Büroimmobilienmarktes Warschau

  • Nadine Bitterer

About this book

Introduction

Das Ziel der Untersuchung von Nadine Bitterer ist die Aufdeckung handlungsanleitender Logiken und Praktiken, die eine zunehmende internationale Integration sowie scheinbar mobile Zirkulation von Immobilienanlagen ermöglichen. Am Beispiel des Büroimmobilienmarktes Warschaus, der gerade in den letzten zehn Jahren zu einem attraktiven Anlageziel professioneller institutioneller Immobilieninvestoren wurde, analysiert sie, wie lokale Märkte in eine sich zunehmend internationalisierende Immobilienwirtschaft integriert werden. Und dies vor dem Hintergrund einer zunehmenden Internationalisierung der Immobilienwirtschaft, die sowohl in einer enormen Ausweitung grenzüberschreitender Immobilieninvestitionen als auch in zunehmenden geographischen Ausdehnungen internationaler Verflechtungen von Immobilienmärkten sichtbar wird.

Der Inhalt
  • Internationalisierung der Immobilienwirtschaft 
  • Analyse der Herstellung international passfähiger Immo
bilienmärkte
  • Transformation des Warschauer Büroimmobilienmarktes
  • Rahmensetzungen und Anpassungsprozesse auf dem Warschauer Büroimmobilienmarkt
  • Konstruktion eines international passfähigen Büroimmobilienmarktes in Warschau
  • Die Zielgruppen
    • Dozierende und Studierende der Geographie, Soziologie, Politologie sowie Immobilienökonomie
    • Fachkräfte der Immobilienwirtschaft
    Die Autorin    
    Nadine Bitterer war Doktorandin am Institut für Humangeographie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.  

    Keywords

    Immobilienökonomie Internationalisierung Kalkulative Praktiken Wissensökonomie Immobilienwirtschaft

    Authors and affiliations

    • Nadine Bitterer
      • 1
    1. 1.Goethe Universität Frankfurt Frankfurt am MainGermany

    Bibliographic information