Advertisement

Vertragsbasierte Koordination verteilter Produktentwicklungsprozesse

  • Kerstin Schmidt

Part of the Produktion und Logistik book series (PL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Kerstin Schmidt
    Pages 1-7
  3. Kerstin Schmidt
    Pages 9-49
  4. Kerstin Schmidt
    Pages 141-150
  5. Kerstin Schmidt
    Pages 151-154
  6. Back Matter
    Pages 155-183

About this book

Introduction

Kerstin Schmidt entwickelt ein analytisches Modell verteilter Produktentwicklungsprozesse, welches individuelle Zielsetzungen, existierende Unsicherheiten sowie insbesondere substitutionale Abhängigkeiten zwischen den Zulieferern hinsichtlich der von ihnen zu entwickelnden Komponenten berücksichtigt. Darauf basierend analysiert sie die Koordinationswirkung von in der Praxis verbreiteten Vertragsarten und leitet Handlungsempfehlungen an Systemintegratoren unternehmensübergreifender Produktentwicklungsprozesse ab.


Der Inhalt

*Koordination in der verteilten Produktentwicklung

<*Vertragsbasierte Supply Chain-Koordination

*Analytisches Modell verteilter Produktentwicklungsprozesse

*Analyse zur vertragsbasierten Koordination verteilter Produktentwicklungsprozesse

Die Zielgruppen

*Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre und des 

Wirtschaftsingenieurwesens mit den Schwerpunkten Supply Chain Management und Operations Research

*Managerinnen und Manager, die im Bereich der (verteilten)  Produktentwicklung tätig sind

Die Autorin

Dr. Kerstin Schmidt promovierte bei Prof. Dr. Thomas S. Spengler 

am Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion an der 

Technischen Universität Braunschweig und ist dort als Akademische Rätin tätig.

Keywords

Produktentwicklung Supply-Chain-Koordination Systemintegration Substitutionale Abhängigkeiten Operations Research

Authors and affiliations

  • Kerstin Schmidt
    • 1
  1. 1.Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle ProduktionTechnische Universität Braunschweig BraunschweigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering