Advertisement

© 2017

Handlungsstabilisierung in Unternehmen

Vertrauen versus Misstrauen als Verkürzung der Realität

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Alexandra Huth
    Pages 15-26
  3. Alexandra Huth
    Pages 71-112
  4. Alexandra Huth
    Pages 113-166
  5. Alexandra Huth
    Pages 167-189
  6. Alexandra Huth
    Pages 191-219
  7. Alexandra Huth
    Pages 253-270
  8. Back Matter
    Pages 271-302

About this book

Introduction

Dieses Buch befasst sich mit der Frage, inwieweit die übliche Dualität von Vertrauen und Misstrauen im Hinblick auf die Komplexitätsreduktion in Unternehmen greift. Die Autorin zeigt, dass sich die (Bertriebs-)Realität durch die Begriffe Vertrauen und Misstrauen alleine nicht treffend abbilden und beschreiben lässt. In vielen Situationen ist vielmehr eine Art Nicht-Vertrauen und zugleich Nicht-Misstrauen zu identifizieren. Mindestens ein weiteres handlungsstabilisierendes Phänomen ist somit für das organisationale Geschehen von Bedeutung.
Der Inhalt 
  • Vertrauen und Misstrauen – Erste begriffliche Annäherung
  • Die Fokussierung auf Vertrauen in der Forschung und im öffentlichen Bewusstsein
  • Grundlegende Phänomenspezifika
  • Spezifische Wirkungen der einzelnen Phänomene
  • Doppelte Triade von Handlungsstabilisierung und Sinnzuschreibung
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Betriebswirtschaftslehre
  • Verantwortliche in der Organisations- und Personalentwicklung sowie Organisationsberatung, Führungskräfte
Die Autorin
Alexandra Huth ist in einem Großunternehmen des Gesundheitswesens beschäftigt und leitete zuletzt das HR-Themenfeld im Rahmen eines Reorganisationsprojektes. Ihre Schwerpunkte liegen im strategischen wie operativen Personal-, Organisations- und Changemanagement.

Keywords

Führung Management Organisation Kontingenz Bürokratie Neutralität

Authors and affiliations

  1. 1.Forstinning bei MünchenGermany

About the authors

Alexandra Huth ist in einem Großunternehmen des Gesundheitswesens beschäftigt und leitete zuletzt das HR-Themenfeld im Rahmen eines Reorganisationsprojektes. Ihre Schwerpunkte liegen im strategischen wie operativen Personal-, Organisations- und Changemanagement.

Bibliographic information