Advertisement

© 2017

Komik als Kommunikation der Kulturen

Beispiele von türkischstämmigen und muslimischen Gruppen in Deutschland

Book
  • 12k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Christopher Kloë
    Pages 11-16
  3. Christopher Kloë
    Pages 17-60
  4. Christopher Kloë
    Pages 61-145
  5. Christopher Kloë
    Pages 147-179
  6. Christopher Kloë
    Pages 181-234
  7. Christopher Kloë
    Pages 235-271
  8. Christopher Kloë
    Pages 273-332
  9. Christopher Kloë
    Pages 333-408
  10. Christopher Kloë
    Pages 513-528
  11. Back Matter
    Pages 529-571

About this book

Introduction

Christopher Kloë stellt in diesem Buch Samuel Huntingtons Hypothese eines Kampfes der Kulturen die Systematik einer Begegnung der Kulturen gegenüber. Diese wird durch das Mittel der medialen komischen Kommunikation von (Selbst-)Darstellungen anhand der Thesen von Homi K. Bhabha, Thilo Sarrazin, Alfred Schütz und Zygmunt Bauman erläutert. Der Vorgang einer ansteigenden Auseinandersetzung mit den jeweils Fremden auch in der Form von komischen Inszenierungen, die als analog zum ansteigenden Eintritt von Fremden in den lokalen sozialen Raum betrachtet wird, erläutert der Autor am Beispiel von türkischstämmigen und muslimischen Gruppen in Deutschland und im Vergleich zu Minderheiten im westlichen Kulturkreis.

Der Inhalt
  • Komik und Kommunikation
  • Komik und Minderheiten
  • Strukturen des komischen Erlebens eines sozialen Raums
Die Zielgruppen
  • Studierende und Lehrende der Medienwissenschaft, Soziologie, Sozialpsychologie, Germa
nistik und Theaterwissenschaft
  • Journalisten, Medientätige, Migrationsforscher, Psychologen
  • Der Autor
    Christopher Kloë war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichts- und Kulturwissenschaften der LMU München mitverantwortlich für die Konzeption und die Durchführung des Forschungsprojekts: Komik als Irritation oder als Treffpunkt zwischen Kulturen.

    Keywords

    Rassismus Blackface Mohammed Karikaturen Samuel Huntington Kopftuch Sitcom MIgrationsforschung

    Authors and affiliations

    1. 1.MünchenGermany

    About the authors

    Christopher Kloë war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichts- und Kulturwissenschaften der LMU München mitverantwortlich für die Konzeption und die Durchführung des Forschungsprojekts: Komik als Irritation oder als Treffpunkt zwischen Kulturen.

    Bibliographic information

    • Book Title Komik als Kommunikation der Kulturen
    • Book Subtitle Beispiele von türkischstämmigen und muslimischen Gruppen in Deutschland
    • Authors Christopher Kloë
    • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17201-5
    • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
    • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
    • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
    • Softcover ISBN 978-3-658-17200-8
    • eBook ISBN 978-3-658-17201-5
    • Edition Number 1
    • Number of Pages X, 561
    • Number of Illustrations 13 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
    • Topics Media Sociology
      Screen Studies
      Sociology of Culture
    • Buy this book on publisher's site