Advertisement

© 2018

Die Künstlerbrille

Was und wie Führungskräfte von Künstlern lernen können

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 1-9
  3. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 11-48
  4. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 49-74
  5. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 75-107
  6. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 109-144
  7. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 145-177
  8. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 179-223
  9. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 225-267
  10. Berit Sandberg, Dagmar Frick-Islitzer
    Pages 269-271
  11. Back Matter
    Pages 273-287

About this book

Introduction

Das Buch zeigt, wie Arbeitsprozesse von Künstlern ablaufen, wie Künstler Ideen entwickeln und Krisen überwinden. Es präsentiert ein Set von Einstellungen, die für Berufskünstler typisch und für Führungskräfte hilfreich sind. 

Führungskräfte erleben in ihrem unternehmerischen und beruflichen Umfeld eine zunehmende Dynamik und Komplexität: Planbarkeit wird schwieriger, Kreativität gilt als Schlüsselkompetenz. Immer mehr Unternehmen versuchen deshalb, künstlerische Ausdrucksformen und Impulse für ihre Arbeitsprozesse zu nutzen. Führungskräfte erhalten in diesem Werk erstmals konkrete Anregungen, wie sie sich selbst entsprechende Fähigkeiten aneignen können. Ein Übungsteil ermöglicht es, alle behandelten Haltungen leicht auszuprobieren.

Die Autorinnen
Dagmar Frick-Islitzer ist ausgebildete Kauffrau, Marketingplanerin, Kulturvermittlerin und bildende Künstlerin. Über zwanzig Jahre arbeitete sie in international tätigen Industrieunternehmen und leitete das Marketing eines Theaters. Seit 2009 führt sie als Inhaberin von kubus Kulturvermittlung Führungskräfte, Mitarbeitende und Lernende durch kunstbasierte Prozesse.

Prof. Dr. Berit Sandberg ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Public und Nonprofit-Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Sie forscht und publiziert zu Themen im Feld „Kunst und Wirtschaft“, entwickelt Konzepte für Arts-based Learning und ist Mitherausgeberin des „Handbuch Kunst-Unternehmens-Kooperationen“, Bielefeld 2016.

Keywords

Künstler Kunst Management Führung Leadership

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich Wirtschafts- und RechtswissenschaftenHochschule für Technik und Wirtschaft BerlinBerlinGermany
  2. 2.kubus KulturvermittlungBalzersLiechtenstein

About the authors

Dagmar Frick-Islitzer ist ausgebildete Kauffrau, Marketingplanerin, Kulturvermittlerin und bildende Künstlerin. Über zwanzig Jahre arbeitete sie in international tätigen Industrieunternehmen und leitete das Marketing eines Theaters. Seit 2009 führt sie als Inhaberin von kubus Kulturvermittlung Führungskräfte, Mitarbeitende und Lernende durch kunstbasierte Prozesse.

Prof. Dr. Berit Sandberg ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Public und Nonprofit-Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Sie forscht und publiziert zu Themen im Feld „Kunst und Wirtschaft“, entwickelt Konzepte für Arts-based Learning und ist Mitherausgeberin des „Handbuch Kunst-Unternehmens-Kooperationen“, Bielefeld 2016.

Bibliographic information

  • Book Title Die Künstlerbrille
  • Book Subtitle Was und wie Führungskräfte von Künstlern lernen können
  • Authors Berit Sandberg
    Dagmar Frick-Islitzer
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17056-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-658-17055-4
  • eBook ISBN 978-3-658-17056-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages X, 287
  • Number of Illustrations 4 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Business Strategy/Leadership
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics

Reviews

“… Am Ende jeden Abschnitts geben die Autorinnen Tipps, wie Unternehmer die Arbeitsweisen umsetzen können. ... unterhaltsam, inspirierend und bietet einen guten Eindruck davon, wie Künstler ticken ...” (Jelena Altmann, in: impulse.de, 21. Januar 2019)



“... Das Buch offeriert Führungskräften Anregungen, was man von Künstlern an
Haltung übernehmen kann – oder was vielleicht schädlich ist. ... Die wirklich breiten Kenntnisse der Autorinnen bieten Seite für Seite nicht nur Einblicke,sondern auf leichte, unaufdringliche Weise Anregungen für Führungskräfte, ihre Tätigkeit zu reflektieren und hoffentlich zu verändern. ... Dieses faszinierende und deshalb beeindruckende Buch war sicher auch ein Traum der Autorinnen, von dem wir als Leser großen Nutzen ziehen können, weil er real geworden ist.”