Advertisement

© 2017

Coaching an der Hochschule

Grundlagen und Impulse für Coaches und Hochschulangehörige

Book

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Uwe Fahr
    Pages 1-2
  3. Uwe Fahr
    Pages 3-12
  4. Uwe Fahr
    Pages 13-21
  5. Uwe Fahr
    Pages 23-36
  6. Uwe Fahr
    Pages 37-37
  7. Back Matter
    Pages 39-42

About this book

Introduction

Uwe Fahr gibt in diesem essential einen Überblick darüber, welchen Bedarf an Coaching Forschende und Lehrende an Hochschulen haben. Er zeigt aus der Perspektive eines Coaches auf, vor welchen Herausforderungen dieser Personenkreis steht und was es bedeutet, an einer deutschen Hochschule zu arbeiten. Praxisorientiert zeigt der Autor auf, was Coaching für diesen Personenkreis leisten kann. Coaches erhalten Hintergrundwissen zum Coaching im Hochschulkontext.

Der Inhalt 
  • Personzentriertes Coaching
  • Von der Promotion bis zur Emeritierung
  • Ausgewählte Themenfelder im Coaching
Die Zielgruppen <
  • Coaches im Bereich der Hochschulen
  • Hochschuldidaktikerinnen und -didaktiker
Der Autor
Dr. Uwe Fahr arbeitet als Hochschuldidaktiker und Coach am Fortbildungszentrum Hochschullehre der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie als freiberuflicher Supervisor, Coach und Organisationsentwickler.

Keywords

Karriereberatung an Hochschulen Forschung und Lehre Akademischer Lebenslauf Coaching im Hochschulbereich Personzentriertes Coaching

Authors and affiliations

  1. 1.Fortbildungszentrum HochschullehreFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergFürthGermany

About the authors

Dr. Uwe Fahr arbeitet als Hochschuldidaktiker und Coach am Fortbildungszentrum Hochschullehre der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie als freiberuflicher Supervisor, Coach und Organisationsentwickler. 

Bibliographic information

Reviews

“… Fundiert, strukturiert, akademischer Duktus. Der ideale Einstieg für Coaches und Hochschulangehörige.” (Dr. rer. pol. Mirjam Thanner, in: Coaching Magazin, Heft 1, Februar 2018)