Advertisement

Personal Health Science

Persönliches Gesundheitswissen zwischen Selbstsorge und Bürgerforschung

  • Nils B. Heyen
  • Sascha Dickel
  • Anne Brüninghaus

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Nils B. Heyen, Sascha Dickel
    Pages 1-19
  3. Formen und Felder

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Dana Mahr
      Pages 43-66
    3. Peter Wehling
      Pages 67-90
    4. Ute Kalender, Christine Holmberg
      Pages 91-106
  4. Prägung und Veränderung

    1. Front Matter
      Pages 107-107
    2. Denise Klinge, Franz Krämer
      Pages 109-131
    3. Stefan Selke
      Pages 133-154
    4. Katharina Liebsch
      Pages 155-171
  5. Kontexte und Bezüge

    1. Front Matter
      Pages 173-173
    2. Amelia Fiske, Lorenzo Del Savio, Barbara Prainsack, Alena Buyx
      Pages 195-217
    3. Sascha Dickel
      Pages 219-239

About this book

Introduction

Neue digitale Technologien erleichtern es zunehmend, persönliche gesundheitsbezogene Daten zu generieren, zu analysieren und zu kommunizieren. Immer mehr Menschen nutzen entsprechende Instrumente und Angebote, um Wissen über ihre eigene Gesundheit, ihren Körper und ihr Selbst zu produzieren – etwa im Zuge digitaler Selbstvermessung oder über Gentests im Internet. Die Produktion dieses Wissens steht in einem Spannungsfeld von Selbstbezug und Wissenschaftsbezug, welches für das sich wandelnde Verhältnis von Wissenschaft, Medizin und Gesellschaft insgesamt instruktiv ist. Der Sammelband bezeichnet diese wissensproduzierenden, auf die persönliche Gesundheit bezogenen Praktiken von Bürgern und Laien als Personal Health Science und analysiert ihre Ausprägungen, Dynamiken und Kontexte.

Der Inhalt 
Formen und Felder.- Prägung und Veränderung.- Kontexte und Bezüge

Die Zielgruppen
Soziolog/innen, Wissenschafts- und Technikforscher/innen, Gesundheitswissenschaftler/innen, Medienwissenschaftler/innen und Innovationsforscher/innen

Die Herausgeber
Dr. Nils B. Heyen ist Soziologe und Projektleiter am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe.
Dr. Sascha Dickel ist Juniorprofessor für Mediensoziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Dipl.-Päd. Anne Brüninghaus war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt Biotechnik, Gesellschaft und Umwelt (FSP BIOGUM) der Universität Hamburg.

Keywords

Gesundheitssoziologie Selftracking Selbstvermessung Gesundheitswissen Digitale Selbstvermesssung Digitale Körperkartierung Medientheorie Medientechnologie Medizinsoziologie Assistensysteme Self-Logging Selbstexpertisierung Personal Health Knowlegde

Editors and affiliations

  • Nils B. Heyen
    • 1
  • Sascha Dickel
    • 2
  • Anne Brüninghaus
    • 3
  1. 1.CC Neue TechnologienFraunhofer ISI KarlsruheGermany
  2. 2.Friedrich Schiedel-Lehrstuhl WissenTech Univ MünchenMünchenGermany
  3. 3.Research Ctr for BiotechnologyUniversity of HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-16428-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-16427-0
  • Online ISBN 978-3-658-16428-7
  • Series Print ISSN 2569-7048
  • Series Online ISSN 2569-7056
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel