Advertisement

© 2017

Team Play

Was Counter Strike-Spielern bei virtueller Teamarbeit gelingt und was nicht

  • Einblick in eine „post-traditionale“ Gemeinschaft

  • Verständnis für die Motivation zum Spiel

  • Mögliche Erfolgsfaktoren virtueller Teamarbeit

Book
  • 10k Downloads

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Boris Mackrodt
    Pages 1-3
  3. Boris Mackrodt
    Pages 11-21
  4. Boris Mackrodt
    Pages 33-39
  5. Boris Mackrodt
    Pages 41-47
  6. Back Matter
    Pages 49-55

About this book

Introduction

Der Autor stellt in diesem essential fur das als klassisch geltende Team-Computerspiel Counter Strike dar, welches die Grundlagen und Bedingungen einer erfolgreichen Online-Kooperation sind und inwieweit unter dem Stichwort Gamification ein Übertrag in die Arbeitswelt gelingen kann. Denn in jeder Sekunde kooperieren weltweit Millionen von Menschen online und bilden neue Gesellungsformen, um ein gemeinsames Spielziel zu erreichen. Online-Computerspiele können aus dieser Sicht als Benchmark für gelungene virtuelle Kooperation gesehen werden. 

Der Inhalt
  • Flexible Arbeit in der Netzwerkgesellschaft
  • Counter Strike als Spielsystem
  • Counter Strike als gelingende Zusammenarbeit
  • Übertrag in die Arbeitswelt
Die Zielgruppen
  • Studierende und Lehrende der Psychologie und Soziologie
  • Praktikerinnen und Praktiker in den Bereichen Management und Human Resources
Der Autor
Boris Mackrodt arbeitet selbstständig als Kommunikationsberater und Organisationsentwickler mit den Schwerpunkten Innovationskommunikation, Moderation und Strategieentwicklung. Zuvor war er als Führungskraft und Vorstand für eine auf Technologiethemen spezialisierte PR-Agentur tätig.

Keywords

Organisation Virtuelle Teams Digitalisierung Gamification Gaming

Authors and affiliations

  1. 1.WiesbadenGermany

About the authors

Boris Mackrodt arbeitet selbstständig als Kommunikationsberater und Organisationsentwickler mit den Schwerpunkten Innovationskommunikation, Moderation und Strategieentwicklung. Zuvor war er als Führungskraft und Vorstand für eine auf Technologiethemen spezialisierte PR-Agentur tätig.

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods