Advertisement

Noten an Deutschlands Hochschulen

Analysen zur Vergleichbarkeit von Examensnoten 1960 bis 2013

  • Volker Müller-Benedict
  • Gerd Grözinger

Table of contents

About this book

Introduction

In diesem Buch werden die langfristigen Verläufe – 1960 bis 2013 – der Examensnoten für zentrale
Fächer und viele Hochschulen dargestellt und die Ursachen für ihre Nicht-Vergleichbarkeit analysiert. 
Im Fokus stehen die Bestimmung nicht-leistungsbedingter Einflüsse sowie die 
Erklärung von ‚grade inflation‘, also die Ursachen für eine Verbesserung der 
Noten ohne eine gleichwertige Verbesserung der Prüfungsleistungen.

Der Inhalt

*Die langfristige Entwicklung des Notenniveaus und ihre Erklärung
*Einflüsse auf die Notengebung: eine Analyse ausgewählter Fächerauf Basis der Prüfungsstatistik
*Typologie der Einflussgrößen auf die Notengebung
*Notengebung bei den Lehramtsstudiengängen: Was bewirkt der Übergang zu den Bologna-
 Abschlüssen 
*Ergebnisse und Empfehlungen


Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Pädagogik, Erziehungs- und Sozialwissenschaften, 
Hochschulverwaltungen und Qualitätsmanager, Bildungspolitiker und Wissenschaftsgremien.


Die Herausgeber

Dr. Volker Müller-Benedict ist Professor für Forschungsmethoden und Statistik an der Europa-Universität
Flensburg.

Dr. Gerd Grözinger ist Professor für Sozial- und Bildungsökonomik an der Europa-Universität Flensburg.

Keywords

Erziehungswissenschaft Notengebung Universitäten Prüfungsstatistik Hochschulabschluss Abreitsmarkt Bewertungsstandards

Editors and affiliations

  • Volker Müller-Benedict
    • 1
  • Gerd Grözinger
    • 2
  1. 1.Zentrale Methodenlehre (ZML)Universität FlensburgFlensburgGermany
  2. 2.Universität Flensburg FlensburgGermany

Bibliographic information