Advertisement

© 2016

Vom Fahrer zum Denker und Teilzeitlenker

Einflussfaktoren und Gestaltungsmerkmale nutzerorientierter Interaktionskonzepte für die Überwachungsaufgabe des Fahrers im teilautomatisierten Modus

Benefits

  • Psychologische Studie

Book

Part of the AutoUni – Schriftenreihe book series (AUS, volume 90)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Ina Othersen
    Pages 1-6
  3. Ina Othersen
    Pages 7-15
  4. Ina Othersen
    Pages 17-28
  5. Ina Othersen
    Pages 29-61
  6. Ina Othersen
    Pages 63-70
  7. Ina Othersen
    Pages 231-249
  8. Back Matter
    Pages 251-331

About this book

Introduction

Ina Othersen identifiziert potenzielle Vorteile und Einschränkungen für die teilautomatisierte Fahrt und gestaltet ein nutzerorientiertes Interaktionskonzept. Mit der Übernahme der Quer- und Längsführung durch die teilautomatisierte Funktion ergibt sich eine neue Fahrerrolle als „Überwacher“ der Automation. Die wesentliche Leistung liegt dann nicht mehr beim Fahrer selbst, sondern im Erkennen der Notwendigkeit eines eigenen Eingriffs. Die Autorin verdeutlicht anhand ihrer zentralen Erkenntnisse aus sieben Studien, dass die Einführung eines teilautomatisierten Systems sowie der Umgang des Fahrers damit aus psychologischer Sicht möglich ist, allerdings Limitationen und Abwägungen im Sinne des Komfortaspekts und der Leistungsfähigkeit des Menschen für den Anwendungsfall berücksichtigt werden müssen.

Der Inhalt 

  • Verhaltensänderungen des Fahrers bei der teilautomatisierten Fahrt
  • HMI-Strategien zur Förderung des Situationsbewusstseins und der mentalen Modelle des Fahrers
  • Systembewusstsein und Reaktionsfähigkeit
  • Die teilautomatisierte Realfahrt

Die Zielgruppen 

  • Dozierende und Studierende der Fachgebiete Psychologie, Ingenieurwesen und Verkehrspsychologie
  • Praktiker aus den Bereichen Verkehrspsychologie und dem Automobilbau

Die Autorin

Ina Othersen studierte Psychologie an der Universität Hamburg und Human Factors an der TU Berlin. Die vorliegende Dissertation entstand in Kooperation mit der TU Braunschweig sowie im Aufgabenfeld des Fahrerarbeitsplatzes in der Forschung eines großen Automobilkonzerns, bei dem sie weiter tätig ist.


Keywords

Verkehrspsychologie Teilautomation neue Fahrerrolle teilautomatisierte Fahrt HMI-Konzept

Authors and affiliations

  1. 1.FahrerarbeitsplatzVolkswagen AG FahrerarbeitsplatzWolfsburgGermany

About the authors

Ina Othersen studierte Psychologie an der Universität Hamburg und Human Factors an der TU Berlin. Die vorliegende Dissertation entstand in Kooperation mit der TU Braunschweig sowie im Aufgabenfeld des Fahrerarbeitsplatzes in der Forschung eines großen Automobilkonzerns, bei dem sie weiter tätig ist.

Bibliographic information

  • Book Title Vom Fahrer zum Denker und Teilzeitlenker
  • Book Subtitle Einflussfaktoren und Gestaltungsmerkmale nutzerorientierter Interaktionskonzepte für die Überwachungsaufgabe des Fahrers im teilautomatisierten Modus
  • Authors Ina Othersen
  • Series Title AutoUni – Schriftenreihe
  • Series Abbreviated Title AutoUni – Schriftenreihe
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-15087-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-15086-0
  • eBook ISBN 978-3-658-15087-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXIII, 331
  • Number of Illustrations 84 b/w illustrations, 25 illustrations in colour
  • Topics General Psychology
    Psychological Methods/Evaluation
    Robotics and Automation
  • Buy this book on publisher's site