Advertisement

© 2017

Kulturagenten als Kooperationsstifter?

Förderprogramme der Kulturellen Bildung zwischen Schule und Kultur

Book
  • 4.7k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Tobias Fink, Doreen Götzky, Thomas Renz
    Pages 1-6
  3. Tobias Fink, Doreen Götzky, Thomas Renz
    Pages 7-34
  4. Tobias Fink, Doreen Götzky, Thomas Renz
    Pages 35-48
  5. Tobias Fink, Doreen Götzky, Thomas Renz
    Pages 49-101
  6. Tobias Fink, Doreen Götzky, Thomas Renz
    Pages 149-169
  7. Tobias Fink, Doreen Götzky, Thomas Renz
    Pages 201-211

About this book

Introduction

In diesem Buch entwickeln die AutorInnen Grundlagen zur systematischen Erforschung von Förderprogrammen der Kulturellen Bildung. Im Mittelpunkt steht das Programm Kulturagenten für kreative Schulen, das vor dem Hintergrund der Organisationstheorie des Neo-Institutionalismus sowie mit qualitativen und quantitativen empirischen Methoden analysiert wird. Das Untersuchungsinteresse galt dabei vor allem der Frage, ob und wie das Programm zum Aufbau von Kooperationen zwischen Schulen und Kultureinrichtungen beitragen konnte.

Der Inhalt
Theoretische Grundlagen • Forschungsstand zur Zusammenarbeit von Schulen und Kultureinrichtungen • Analyse der organisationalen Felder Theater, Museen und Schule aus Perspektive des Neo-Institutionalismus • Die Instrumente des Programms Kulturagenten • Kulturagenten: Die dritte Macht zwischen Schulen und Kulturpartnern • Formen der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kultureinrichtungen

Programmverantwortliche aus Stiftungen und Ministerien, Dozierende und Studierende der Pädagogik, Erziehungs- und Kulturwissenschaften.

Die AutorInnen
Dr. Tobias Fink ist Erziehungs- und Kulturwissenschaftler. Er war bis 2016 Geschäftsführer des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und leitet eine Fachschule für Soziale Berufe.

Dr. Doreen Götzky ist Kulturwissenschaftlerin. Sie war bis 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und ist Kulturabteilungsleiterin beim Landesverband Lippe.

Dr. Thomas Renz ist Kulturwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim.

Keywords

Kultur Bildung Kreative Schulen Steuerung Schule Organisationstheorie Kulturenrichtungen

Authors and affiliations

  1. 1.Universität HildesheimHildesheimGermany
  2. 2.Universität HildesheimHildesheimGermany
  3. 3.Universität HildesheimHildesheimGermany

About the authors

Dr. Tobias Fink ist Erziehungs- und Kulturwissenschaftler. Er war bis 2016 Geschäftsführer des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und leitet eine Fachschule für Soziale Berufe.

Dr. Doreen Götzky ist Kulturwissenschaftlerin. Sie war bis 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und ist Kulturabteilungsleiterin beim Landesverband Lippe.

Dr. Thomas Renz ist Kulturwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim.

Bibliographic information