Advertisement

Theorie und Management komplexer Projekte

  • Dietmar Lucht

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Dietmar Lucht
    Pages 1-39
  3. Dietmar Lucht
    Pages 81-179
  4. Back Matter
    Pages 373-382

About this book

Introduction

Im Buch wird die These vertreten, dass der Versuch, eine rigide, alle Projekttypen erfassende Projektmanagement-Methodik zu entwickeln, nicht zielführend ist. Kleine oder mittelgroße Projekte mit einem überschaubaren Budget und wenigen involvierten Akteuren haben mit komplexen Vorhaben im Infrastruktur-, Immobilien- oder Großforschungsbereich kaum mehr gemeinsam als den Namen. Inhouse-Projekte mit einer vorübergehenden Anpassung der Linienorganisation sind anders zu steuern als kommerziell ausgerichtete Unternehmungen der Projektindustrie. Entscheidend aber ist der Grad ihrer Komplexität.

Aufbauend auf einer detaillierten Untersuchung, wie Projektkomplexität zu fassen ist, werden die wichtigsten Projektmanagement-Standards und -Normen in Bezug auf ihre Flexibilität und Leistungsfähigkeit analysiert. Projekte mit eher einfachen Ursache-Wirkungs-Beziehungen und wenigen Rückkopplungen lassen sich erfolgreich mit den klassischen Methoden bearbeiten. Sind sie aber durch starke Interdependenzen, Nichtlinearitäten und Symmetriebrüche geprägt, bedarf es anspruchsvollerer Modelle.

Das Buch hinterfragt die „Kategorie Projekt“ unter Anwendung der Theorie sozialer Systeme sowie moderner Organisationstheorien neu auf ihren Inhalt, ihre Spezifik und ihre Grenzen. Es wird gezeigt, dass komplexe Projekte nur in einer Dichotomie von Prozessablauf und temporärer Organisation zu verstehen sind. Die darauf aufbauende Ausprägung als rekursives Entscheidungssystem ist in der Projekttheorie noch ein weitgehend blinder Fleck. Der Autor entwickelt Ideen für ein komplexitätsbewältigendes Modell, das die Steuerung der Prozessabläufe und der Anforderungen an die Projektorganisation koordiniert. Dazu verbindet er das Systemmodell mit Elementen der Transaktionskostentheorie und projektadäquaten Problemlösungskonzepten. Er untersucht Zielkomplementaritäten, iterative Prozessabläufe, Prinzipal-Agent-Probleme und die Anforderungen des Wissensmanagements.

In einem kurzen Epilog beschreibt der die Herausforderungen an ein zukünftiges Projektmanagement unter den Bedingungen der VUCA-Welt (Volatilität, Uncertainty, Complexity, Ambiguity).  

 

Der Inhalt

·         Projekte neu denken

·         Projektmanagement-Standards: Arbeitshilfe oder Korsett?

·         Ein Systemansatz für das Projektmanagement.

·         Grundzüge einer Managementmethodik komplexer Projekte

 

Der Autor

Dietmar Lucht trug als leitender Projektmanager 18 Jahre lang Verantwortung für eine Vielzahl bedeutender Bauvorhaben. Seit 2011 ist er Professor für Immobilien-Management an der Berliner bbw Hochschule.

Keywords

Agiles Projektmanagement Projektorganisation Projektmanagement-Standards Project Management Body of Knowledge (PMBOK®) IPMA Competence Baseline (ICB 3.0)

Authors and affiliations

  • Dietmar Lucht
    • 1
  1. 1.Immobilienmanagementbbw Hochschule BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
IT & Software
Consumer Packaged Goods
Engineering