Advertisement

Thermomanagement von Hochleistungsfahrzeug-Traktionsbatterien anhand gekoppelter Simulationsmodelle

  • Hannes Hopp

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Hannes Hopp
    Pages 1-2
  3. Hannes Hopp
    Pages 95-122
  4. Hannes Hopp
    Pages 123-123
  5. Back Matter
    Pages 125-134

About this book

Introduction

Hannes Hopp erläutert die Notwendigkeit zur Kühlung von Lithium-Ionen-Batterien im Fahrzeug und stellt eine simulative Methode zur Prognose von Batterietemperaturen und der Wechselwirkung mit dem Kühlsystem im Fahrzeugverbund vor. Im Simulationsverbund bildet das Batteriemodell die zentrale Komponente. Aufbauend auf bestehenden Modellierungsansätzen untersucht der Autor die Abwärmecharakteristik der Batterie aus Einzelzellmessungen und überführt sie in ein modulares Simulationsmodell. Die Ergebnisse seiner Studie unterstreichen die Notwendigkeit zur engen Verzahnung von simulativen und experimentellen Werkzeugen in der Fahrzeugentwicklung. Die gekoppelte Simulation stellt eine zielführende Methode zur Bewertung der thermischen und elektrischen Interaktion in einem elektrifizierten Fahrzeug dar.

Der Inhalt

  • Stand der Technik und Grundlagen von Lithium-Ionen-Batterien
  • Simulationsmodelle – Aufbau und Funktion
  • Experimentelle Untersuchungen und Validierung
  • Thermisches Systemverhalten unter Reichweitenaspekten und im Rennstreckenbetrieb

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Kraftfahrzeugtechnik, speziell der Fahrzeugantriebe
  • Praktiker in der Automobilindustrie, besonders in der Entwicklung Thermomanagement und Batteriesysteme

Der Autor
Hannes Hopp hat am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen der Universität Stuttgart promoviert und arbeitet aktuell als Ingenieur im Bereich Entwicklung Thermomanagement.

Keywords

Kühlung Hochvoltbatterie Kältemittelkreislauf Simulation Elektrifizierter Antriebsstrang Thermische Simulation Hochvoltbatterie Betriebsstrategie Co-Simulation

Authors and affiliations

  • Hannes Hopp
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für KraftfahrwesenUniversität StuttgartStuttgartGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering